StartseiteKontaktformularInhaltsverzeichnisImpressum
Suche ČeskýEnglishDeutsch
01
27.01.2018
Sport
Erzgebirgsschanze
28.01.2018
Hobby/Freizeit
Schwarzenberger Straße 49

Veranstaltungen im Erzgebirge

10.11.2017 bis 27.05.2018 - Beginn: 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
in Schlettau
Schloss Schlettau

10.11.2017 bis 27.05.2018 - Beginn: 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Neuzugänge 2017
"Schenkungen & Erwerbungen"
gezeigt wird ein breites Spektrum an Gemälden, Zeichnungen, Grafiken und Scherenschnitten von Künstlern verschiedener Generationen. Einige der vertretenen Maler und Grafiker finden im kontrastreichen Schwarzweiß ihre Bildsprache für unterschiedliche Stimmungen in der Erzgebirslandschaft, wobei die kalte Jahreszeit hier eine prägende Rolle spielt. Bemerkenswert ist auch eine Grafikmappe von Alfred Hofmann-Stollberg, der um die Jahrhundertwende einen umfangreichen Erzgebirgszyklus mit behutsam kolorierten Holzschnitten geschaffen hat, welcher reizvolle Blicke in das "alte Erzgebirge" bietet. Viele Ansichten haben auch das böhmische Erzgebirge zum Motiv. Karlheinz Fischer aus Mildenau, der v. a. für seine filigranen Scherenschnitte bekannt ist, bereichert die Sammlung mit einigen Tuschezeichnungen und Aquarellen.

Vertretende Künstler: Volker Beyer, Karlheinz Fischer, Ernst Hecker, Harald Hellmich, Alfred Hofmann-Stollberg, Frank Jäger, Johannes Ulrich Kubiak, Karlheinz Münzner u.a.

Veranstaltungsort:
Schloss Schlettau
09487 Schlettau
Veranstalter:
Förderverein Schloss Schlettau e.V.
Kontakt:
Schlossplatz 8
09487 Schlettau
03733 / 66019
Veranstaltung wurde erfasst am 25.10.2017 um 14:08:11 Uhr von Förderverein Schloss Schlettau e.V..
26.11.2017 bis 30.10.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in Seiffen/Erzgeb.
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum

26.11.2017 bis 30.10.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

200 Jahre hölzerne Fuhrwerke aus dem erzgebirgischen Spielzeugland. Gern wurde all das, was mit der Welt außerhalb des Hauses zu tun hatte, als Knabenspielzeug eingestuft. Fuhrwerke und diverse große und kleine Gespanne gehörten seit dem 19. Jahrhundert dazu. Solide gearbeitete Wagen mußten das tatkräftige Hantieren beim Be- und Entladen vertragen. Pferd und Ochse, plastisch aus dem Holz gearbeitet, mit „echtem“ Zaumzeug und fahrbar auf einem Räderbrettchen, waren typisch. Dazu kamen die passenden Karren und Leiterwagen, die in ihrer stellmacherischen Perfektion den Originalen der Erwachsenenwelt kaum nachstanden. Die Miniaturisierung der ergebirgischen Spielware führte 1905 zu einer kleinen gelbe Postkutsche, herausgegeben vom Seiffener Verlagshaus Heinrich Emil Langer. Seitdem gestaltete sich die Herstellung miniaturisierter, zumeist mit Zinnrädchen ausgestatteter Pferde- oder Ochsengespanne sowie Schlittengespanne zu einer Seiffener Spezialität. Um Nachahmungen auszuschließen wurden Neuheiten zum Musterschutz angemeldet. Für die Jahre 1907 bis 1909 waren es unter anderem Dampfspritzen, Brautkutschen und Militärwagen. Die meisten Hersteller kauften ihre Bespannung, also Pferde, Ochsen, Esel, von Reifentierherstellern. Eine Besonderheit weniger Produzenten waren schreitende Zugtiere. Auch die Kutscherfiguren wurden oft von spezialisierten Figurendrechslern bezogen. In den letzten 50 Jahren haben sich vor allem auch Sammler für diese Gespann-Geschichten interessiert und die kleinen (sowie großen) Kostbarkeiten in speziellen Sammlungen zusammengetragen

Veranstaltungsort:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum
09548 Seiffen/Erzgeb.
Veranstalter:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum Hauptstr. 73 09548 Kurort Seiffen
Internet:
www.spielzeugmuseum-seiffen.de/
Veranstaltung wurde erfasst am 26.11.2017 um 10:47:42 Uhr von Touristinformation.
12.01.2018 bis 21.12.2018 - Beginn: 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr
in Geyer
Bibliothek Geyer

12.01.2018 bis 21.12.2018 - Beginn: 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Vorlesezeit in der Bücherei
Immer freitags von 17:00 - 17:30 Uhr wird ab 2018 kleinen und großen Zuhörern vorgelesen in der Bücherei in Geyer. Wir machen es uns in der kuscheligen Kinderecke gemütlich und schmökern uns gemeinsam durch spannende, lustige, traurige, sommerliche, tierische oder winterliche Geschichten. Ohne Anmeldung und kostenlos.

Wann? FR, 17.00 – 17.30 Uhr 
Wo? Bibliothek Geyer, Altmarkt 1
Infos:  037346 10522

Veranstaltungsort:
Bibliothek Geyer
09468 Geyer
Veranstalter:
Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information
Kontakt:
Altmarkt 1
09468 Geyer
037346-10521 oder 1050
Veranstaltung wurde erfasst am 08.12.2017 um 17:52:08 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
02.01.2018 bis 29.12.2018 in Geyer
Ehrenfriedersdorfer Str. 14, Geyer

02.01.2018 bis 29.12.2018

Insekten - die größte und erfolgreichste Tiergruppe unseres Planeten - sind gleichzeitig auch die Gruppe, über die noch relativ wenig bekannt ist. Kennen wir doch bis heute weniger als 5 % der zu erwartenden 40 Millionen Arten. Der größte Artenreichtum findet sich in den Tropen, speziell in den süd- und zentralamerikanischen Regenwäldern.

Mit dieser Ausstellung soll den Besuchern die Formenvielfalt und Ästhetik tropischer Insekten nahe gebracht werden. Bestaunen Sie Schmetterlinge - groß, wie ein Fußball; Kolibris - so klein wie ein Tennisball, Käfer, Zikaden und Libellen. Weiterhin befindet sich ein Mineralienhandel im Haus mit heimischen und ausländischen Steinen.

Dienstag und Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 11.00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung

Familie Arnold · Ehrenfriedersdorfer Straße 14 · 09468 Geyer
Telefon: 037346 1289

Veranstaltungsort:
Ehrenfriedersdorfer Str. 14, Geyer
09468 Geyer
Veranstalter:
Kurt Arnold
Veranstaltung wurde erfasst am 12.12.2017 um 14:34:49 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
02.01.2016 bis 30.12.2018 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
in Geyer
Schnitzerei M.Dietzsch, August-Bebel-Straße 37

02.01.2016 bis 30.12.2018 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kinder können sich in ca. 20 Minuten ein kleines Erzgebirgssouvenir selbst fertigen. Ob Brandmalerei ab etwa 5 Jahren oder selbst einmal schnitzen ab etwa 10 Jahren - in der Kreativstube macht's einfach Spaß.

Infos: 037346/1548

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag  8.00 - 18.00 Uhr
Samstag                   9.00 - 16.00 Uhr
 
In der Adventszeit
Montag bis Freitag     8.00 - 18.00 Uhr
Samstag                      9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag                     10.00 - 18.00 Uhr
 
Heilig Abend 24.12 von 9.00 - 12.00 Uhr
Silvester 31.12         von 9.00 - 12.00 Uhr
 
Unserer Geschäft ist am 25.12.,  26.12.,  28.12 sowie am 01.01. 2015 geschlossen.

Veranstaltungsort:
Schnitzerei M.Dietzsch, August-Bebel-Straße 37
09468 Geyer
Veranstalter:
Schnitzerei Matthias Dietzsch
Internet:
www.holzbildhauerei-dietzsch.de
Veranstaltung wurde erfasst am 02.11.2012 um 13:37:34 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
02.01.2016 bis 30.12.2018 - Beginn: 09:00 Uhr
in Geyer
August-Bebel-Str. 1, 09468 Geyer

02.01.2016 bis 30.12.2018 - Beginn: 09:00 Uhr

Basteln macht Spaß und fördert Kreativität und Geschicklichkeit: Kinder ab ca. 4 Jahren können im Bastel- und Wohlfühlladen unter Anleitung altersgerechte Kunstwerke schaffen. Ob eine eigene Schatztruhe gestalten oder ein Geschenk für die Lieben basteln - in 30 bis 90 Minuten ist es fertig.

Öffnungszeiten:

MO – FR von 9 – 13:00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr, 

SA 9 – 11:00 Uhr

August- Bebel- Str.1, 09468 Geyer

Infos unter Tel.: 037346/91880 oder unter
e-Mail: bastelstube-geyer@gmx.de.

 


 

Veranstaltungsort:
August-Bebel-Str. 1, 09468 Geyer
09468 Geyer
Veranstalter:
Bastel- & Wohlfühlladen Köhler
Veranstaltung wurde erfasst am 10.12.2015 um 10:53:10 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
02.01.2018 bis 30.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr
in Geyer
Turmmuseum, Am Lotterhof 10, 09468 Geyer

02.01.2018 bis 30.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr

Der 42 m hohe Wehr- und Wachtturm aus dem 14. Jahrhundert beherbergt seit 1952 das Städtische Museum, dass mit zu den größten Turmmuseen dieser Art in Deutschland zählt. Wo einst der Türmer mit seiner Familie das kärgliche Dasein fristete, findet der Besucher heute über 7 Etagen Wissenswertes zur Bergbau- und Stadtgeschichte, einheimische Mineralien, ein Funktionsmodell des Geyersberges, eine Posamentierstube mit Posamenten aus dem 18. Jahrhundert, die Glocken "Frieden" und "Einheit" im Geläut, die Lotterstube mit wertvoller Zinngerätesammlung sowie die Heimatstube hoch über den Dächern der Stadt.

Speziell Kinder im Grundschulalter lädt der Türmerjunge "Albin" zu einer ganz besonderen Erkundungstour ein: Wer seine kniffligen Aufgaben lösen kann, erhält seinen eigenen "Türmerpass" mit dem Entdeckerstempel und ein kleines Andenken an den Wachtturm.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 10.00 bis 15.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 3.50 Euro / Kinder: 1.50 Euro
Gruppen ab 10 Personen: Erwachsene: 3.00 Euro / Kinder: 1.30 Euro
Turmmuseum · Am Lotterhof 10 · 09468 Geyer
Telefon: 037346 1244 · E-Mail: turmmuseum-geyer(at)web.de

virtueller Rundgang durch das Turmmuseum Geyer: https://tour.360grad-team.com/de/vt/JdyPqEoA5r/d/8233/siv/1

Veranstaltungsort:
Turmmuseum, Am Lotterhof 10, 09468 Geyer
09468 Geyer
Veranstalter:
Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information
Kontakt:
Altmarkt 1
09468 Geyer
037346-10521 oder 1050
Internet:
https://tour.360grad-team.com/de/vt/JdyPqEoA5r/d/8233/siv/1
Veranstaltung wurde erfasst am 12.12.2017 um 14:30:20 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
02.01.2017 bis 31.12.2018 - Beginn: 08:00 Uhr
in Geyer
August-Bebel-Straße. 37, 09468 Geyer

02.01.2017 bis 31.12.2018 - Beginn: 08:00 Uhr

Geyer einst ….

Der Holzbildhauer Matthias Dietzsch möchte seine neu gestaltete Sonderausstellung „Geyer einst…“ den staunenden Zuschauern näher bringen. Zu sehen sind einmalige Schnitzereien, die die Ereignisse und Epochen der Bergstadt Geyer widerspiegeln:

Angefangen bei Reliefschnitzereien zum Bergbau in Geyers Binge werden aber auch Unikate aus dem geyerschen Wald gezeigt wie Wildtiere, Waldweibeln und Forstarbeiter. Wussten Sie, wie der Wilde Mann zu seinem heutigen Ort kam? Wo arbeiteten die ehemals 45 Forstarbeiter im Sommer? Ein großer Teil der Ausstellung ist dem Posamentierhandwerk gewidmet. Aber auch geschnitzte Zeugen des Brauereigeschäftes und der Stadtbrände sind zu erleben.

Gern nehmen sich die Mitarbeiter Zeit und erläutern den interessierten Besuchern im urig eingerichteten „Geyer-Zimmer“ gegen einen kleinen Unkostenbeitrag die geschnitzten Unikate im Zusammenhang mit Geyers Vergangenheit. Die Exponate können aber auch selbständig erkundet werden, z.B. bei einer Tasse Kaffee.

 Infos: 037346-1548

 Öffnungszeiten

Montag bis Freitag  8.00 - 18.00 Uhr
Samstag                 9.00 - 16.00 Uhr


Veranstaltungsort:
August-Bebel-Straße. 37, 09468 Geyer
09468 Geyer
Veranstalter:
Schnitzerei Matthias Dietzsch
Internet:
www.holzbildhauerei-dietzsch.de
Veranstaltung wurde erfasst am 27.12.2016 um 11:03:43 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
04.12.2017 bis 31.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
in Seiffen/Erzgeb.
Kurort Seiffen

04.12.2017 bis 31.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Jeden Montag 10.00 Uhr

Erleben Sie die wunderschöne Landschaft und Natur rund um das Spielzeugdorf Seiffen mit einem versierten Wanderführer! Jeden Montag zeigt er Ihnen die Schönheiten des Ortes und der Umgebung und erklärt alles Wissenswerte.

Treffpunkt: 1 OG Touristinformation, Hauptstraße 73,

dort erhalten Sie Ihr Ticket zur Teilnahme an der Wanderung

Unkostenbeitrag: ohne Gästekarte 3,50 €

mit Gästekarte Seiffen oder Erzgebirgsgästekarte frei


31-wandern-e-schallingklein

Veranstaltungsort:
Kurort Seiffen
09548 Seiffen/Erzgeb.
Veranstalter:
Touristinformation
Kontakt:
Frau Gläßer
Hauptstraße 73
09548 Seiffen/Erzgeb.
037362-8438
Internet:
www.seiffen.de/Veranstaltung/montagswanderung-2/
Veranstaltung wurde erfasst am 05.12.2017 um 11:34:42 Uhr von Touristinformation.
01.01.2018 bis 31.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
in Seiffen/Erzgeb.
Nußknackerhaus

01.01.2018 bis 31.12.2018 - Beginn: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Nußknackerhaus
09548 Seiffen/Erzgeb.
Veranstalter:
Firmenmuseum & Archiv Seiffener Nußknackerhaus Hauptstr. 139 09548 Kurort Seiffen
Internet:
www.seiffen.de/museum-und-archiv/
Veranstaltung wurde erfasst am 18.01.2018 um 14:33:31 Uhr von Touristinformation.