Nachrichten KabelJournal
22.02.2020
Tanz / Disco / Livemusik
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
22.02.2020
Kirche / Kreatives / Kinder & Familie
Haus der Hoffnung
23.02.2020
Kirche
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1
25.02.2020
Sport / Wanderungen
Stadtgebiet /Treff: Rathaus
28.02.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
29.02.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
29.02.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
07.03.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Loipenhaus
15.03.2020
Konzerte / Theater / Kreatives / Kinder & Familie
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
21.03.2020 bis 22.03.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus

Nachrichten KabelJournal

15.09.2019
| Sonstiges |

Notfälle beim Kleinkind – wie reagiere ich richtig

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Am 19. September wird am Helios Klinikum Aue um 16:30 Uhr ein Vortrag zur ersten Hilfe am Kleinkind angeboten. Treff ist der Hörsaal Haus B. Hauptinhalt sind die häufigsten Notfälle und Notsituationen, wie beispielsweise Verbrennungen, Vergiftungen, aber auch Fieberkrämpfe und Pseudokrupp. Praktische Übungen zur Kleinkind-Reanimation sind im Anschluss möglich.
Notfälle im Säuglings- und Kindesalter stellen sowohl für Eltern als auch für hinzukommende Ersthelfer eine besondere Belastung und Herausforderung dar: Einerseits berührt das kindliche Leiden in besonderem Maße und nirgendwo ist die Motivation zu helfen so groß wie bei Kindern. Andererseits entstehen verständlicherweise schnell Unsicherheit und Angst, aufgrund der Besonderheiten des kindlichen Körpers etwas falsch zu machen.
Damit die Erwachsenen in solchen Fällen gut vorbereitet sind und bei Unfällen schnell und richtig reagieren können, möchte das Auer Klinikum im Rahmen der Woche der Wiederbelebung einen Kurs zur ersten Hilfe am Kleinkind anbieten. In einem Vortrag wird Oberärztin Judith Huster typische Notfälle und Extremsituationen beim Kleinkind und die richtigen Erstmaßnahmen erläutern. Im Anschluss nimmt sich Frau Huster Zeit, um den Teilnehmern die richtige Reanimation bei Säuglingen und Kleinkindern nahezubringen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (Bildquelle: KJ-Archiv)