Nachrichten KabelJournal
25.07.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
25.07.2020
Konzerte / Theater
Platz des Bergmanns
15.08.2020
Sport / Wanderungen
Treff: Wanderparkplatz Oberjugel
12.09.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
19.09.2020
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt

Nachrichten KabelJournal

14.11.2019
| Sonstiges |

Schachtsanierung in Oelsnitz

(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: In Oelsnitz/Erzgebirge begannen Ende Oktober die Sanierungsmaßnahmen zur langzeitsicheren Verwahrung des Hedwig-Schachtes. Als Gründe für die Sanierung werden Schäden durch Gebirgsdruckeinwirkungen am Schacht, Schachtbrüche bei Verfüllarbeiten und nachweislich dokumentierte Sackungen genannt. Letztere sind unmittelbar nach der Verfüllung im Jahr 1968 sowie 1994 aufgetreten. Insbesondere die aktuelle Nachsackung der Schachtfüllsäule von wiederum 9 Meter weist auf die unzureichende Standsicherheit des Hedwig-Schachtes und das damit verbundene Risiko für die Tagesoberfläche hin.
Ziel ist es daher, den alten und unsicher verfüllten Schacht des Steinkohlenbergbaus zu verwahren und dadurch die Standsicherheit langfristig zu gewährleisten. Die erforderlichen Maßnahmen werden bis April 2021 realisiert.
Der von 1857 bis 1861 geteufte und 1915 nachgeteufte Hedwig-Schacht erreichte eine Tiefe von 755 m. Im Jahr 1949 erfolgte die Umbenennung in Albert-Jacob-Schacht I. Dieser mehrfach teilverfüllte Schacht wurde 1968 nach der Stilllegung vollständig mit Haldenmassen verfüllt. Im Jahr 1973 erhielt der Schacht eine Abdeckplatte.