Nachrichten KabelJournal
25.07.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
25.07.2020
Konzerte / Theater
Platz des Bergmanns
15.08.2020
Sport / Wanderungen
Treff: Wanderparkplatz Oberjugel
12.09.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
19.09.2020
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt

Nachrichten KabelJournal

17.01.2004
| Sport |

Rondodrom als neues "Skihang-Wahrzeichen"

(FM) CARLSFELD: Was aus der Entfernung wie die Kuppel eines Planetariums aussieht, ist in Wirklichkeit das neue „Rondodrom“ auf dem 950 Meter hohen Carlsfelder Hirschkopf. Das fünf Meter hohe „Glasiglu“ dient in erster Linie als Aufwärmmöglichkeit am oberen Ende des Abfahrtshanges und dem Einstieg zur Kammloipe. Außerdem bietet der Skiclub Carlsfeld im neuen Rondodrom eine kleine Auswahl an Speisen und Getränken an. Der Club erwartet mit dem Bau auch eine Entlastung des Lifthauses am Fuße des Hirschkopfs: Bei Wettkämpfen und Showveranstaltungen platzte der kleine Gastraum des Hauses regelmäßig aus den Nähten.
Das Carlsfelder Rondodrom ist das erste in Sachsen und das zweite in Deutschland. Bislang gab es solche eine Leichtbaukonstruktion nur auf dem Feldberg im Schwarzwald.
Das Rondodrom wurde durch einen Wintersportfreund, dessen Name geheim blieb, vorfinanziert. In den nächsten zehn Jahren muss der Club den Kredit zurück zahlen. Auf die moderaten Wintersportpreise in Carlsfeld soll sich die Investition allerdings nicht negativ auswirken.