Nachrichten KabelJournal
25.01.2020 bis 26.01.2020
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen, Loipenhaus
04.02.2020
Sport / Wanderungen
Stadtgebiet /Treff: Rathaus
08.02.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
11.02.2020
Sport / Wanderungen
Stadtgebiet /Treff: Rathaus
15.02.2020
Vereinsleben / Tradition
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
14.02.2020 bis 16.02.2020
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen und Loipenhaus
16.02.2020
Tanz / Disco / Livemusik / Vereinsleben / Tradition
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
18.02.2020
Sport / Wanderungen
Stadtgebiet /Treff: Rathaus
22.02.2020
Tanz / Disco / Livemusik
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
23.02.2020
Kirche
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1

Nachrichten KabelJournal

10.01.2002
| Wirtschaft |

DGB-Erzgebirge macht für Betriebsratswahlen mobil

(FH/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Jahr 2002 finden Betriebsratswahlen statt. Mit einer Konferenz zur betrieblichen Mitbestimmung wird der DGB-Regionsvorstand Erzgebirge am 9. Februar seine Kampagne dafür beginnen. Als Referentin ist die Stellvertretende DGB-Vorsitzende Dr. Ursula Engelin-Kefer eingeladen. Der eigentliche Startschuss für das Wahljahr ist aber längst gefallen. Bei einer ersten Medienkonferenz stellte Regionsvorsitzender Michael Willnecker (Bild: Mitte) am 9. Januar das Motto und die im Erzgebirge geplanten Aktionen vor.
09.01.2002
| Medien |

Zuschauerkreis des KabelJournals gewachsen

(KJ) JOHANNGEORGENSTADT: Die KabelJournal GmbH konnte als lokaler Fernsehanbieter in den Landkreisen Annaberg und Aue-Schwarzenberg eine Lücke im Sendegebiet schließen. Ab sofort können sich weitere Bewohner von Johanngeorgenstadt über das Fernsehprogramm aus der Region freuen.
09.01.2002
| Sonstiges |

Alte Fahrscheine gelten bis Ende März

(MT) CHEMNITZ: Wie der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) heute mitteilt, wurde die Gültigkeit aller Fahrscheine verlängert, die 2001 zum "alten" Tarif erworben wurden.
09.01.2002
| Sonstiges | Wirtschaft |

Arbeitslosenquote steigt im Erzgebirge auf 18,8 %

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Bereich des Arbeitsamtes Annaberg waren im vergangenen Monat 31.346 Arbeitslose registriert. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 18,8 Prozent.
09.01.2002
| Politik | Sonstiges |

Landrat Matko dankt Bürgerinnen und Bürgern

(KJ) AUE: Der Landrat des Landkreises Aue-Schwarzenberg, Karl Matko (CDU), dankte den Bürgerinnen und Bürgern seines Landkreises zu Beginn des neuen Jahres für das Engagement in den zurückliegenden 12 Monaten. In einer Fernsehansprache sagte er: "Ich danke für den Einsatz in der Familie, in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in den Vereinen sowie für die tätige Mithilfe zur Unterstützung der Schwächeren in unserer Gesellschaft."
08.01.2002
| Sonstiges |

Neues Landesblindengeldgesetz in Kraft

(MT) DRESDEN: Zum 1. Januar 2002 ist in Sachsen ein neues Landesblindengesetz in Kraft getreten ist.
07.01.2002
| Sonstiges |

Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht

(SvS) GEYER: Auf dem Wanderparkplatz an der Zwönitzer Straße (S260), kurz vor dem Ortseingang Geyer hat am 5. Januar gegen 13.15 Uhr ein Pkw Fiat einen geparkten Skoda beim Rückwärtsfahren gerammt und damit auch beschädigt. Der Verursacher verließ den Unfallort pflichtwidrig. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können.
07.01.2002
| Kultur | Sport |

Der Sonderzug nach Johannstadt...

(SvS) JOHANNGEORGENSTADT: Ab sofort wird samstags ein Sonderzug nach Johanngeorgenstadt fahren. Das teilte heute Rene Siedl von der Stadtverwaltung des Ortes mit. Demnach werden am 12. und 19. Januar, sowie am 02., 09. und 16. Februar Züge ab Leipzig (7.06 Uhr) über Altenburg (7.41 Uhr) und Zwickau (8.56 Uhr) in die erzgebirgische Grenzstadt starten. Am 26.01. und am 23.02. fährt die Bahn erst um 7.25 Uhr in Leipzig los. Die Rückfahrt startet dann jeweils 16.56 Uhr.
06.01.2002
| Sonstiges |

Kälterekorde in Tschechien - Bahnstecken gesperrt

(DH) BOZI DAR: Noch immer müssen sich die Menschen im Nachbarland in ihren dicksten Mänteln verstecken. Die Meteorologen messen in diesen Tagen Temperaturrekorde im Minusbereich. In Gebirgslandschaften wie im Böhmerwald wurden gestern minus 37 C° gemessen, berichtet die Prager Tageszeitung „Pravo“. „Wir leben hier wie in Sibirien“, zitiert das Blatt einen Bürgermeister einer der betroffenen Ortschaften.
04.01.2002
| Sport |

Hannawald dominiert weiter bei Vierschanzentournee

(FM) JOHANNGEORGENSTADT: Das Westerzgebirge darf stolz sein auf Sven Hannawald. Der 1974 in Erlabrunn geborene Skispringer, der bis 1990 in Johanngeorgenstadt wohnte und in Klingenthal trainierte, hat in Innsbruck soeben auch das dritte Springen zur Vierschanzentournee gewonnen.
03.01.2002
| Sonstiges |

Erstes Kind in Erlabrunn heißt Anne-Maria

(SvS) ERLABRUNN: Am 1. Januar um 15.55 Uhr kam Anne-Maria Czech zur Welt. Das Mädchen wog bei der Geburt 4020 Gramm und war 53 Zentimeter groß - ein Kampf für die Mutter, die 19jährige Daniela Czech aus Ehrenzipfel. Es ist ihr erstes Baby. Die Freude steht Danielas Verlobtem, André Bermich, ins Gesicht geschrieben. Knapp 500 Kinder wurden in den Kliniken Erlabrunn im vergangenen Jahr zur Welt gebracht, genau 254 Mädchen und 236 Jungen.
02.01.2002
| Sonstiges |

JAHRESRÜCKBLICK: ASZ im Dezember 2001

(KJ/FM) AUE: Vom 22. Dezember 2001 bis zum 2. Januar 2002 gibt es bei KabelJournal-Online einen Rückblick auf Ereignisse des vergangenen Jahres im Landkreis Aue-Schwarzenberg. Täglich wird chronologisch ein anderer Monat beleuchtet - heute der Dezember.
02.01.2002
| Sonstiges |

Es wird ein knackiger Winter

(SvS) CROTTENDORF: Auf Schneefall werden wir in den kommenden Tagen wohl vergebens hoffen. Was eigentlich wie ein Witz klingt, soll ab morgen Wirklichkeit werden. KabelJournal-Wetterexperte Rico Wendrock (www.erzgebirgswetter.de): "Im Laufe des Donnerstags beruhigt sich das Wetter spürbar. Das Erzgebirge liegt dann unter Hochdruckeinfluss und damit stehen die Chancen für Sonnenschein nicht schlecht!" Doch ob es wirklich Sonne geben wird, steht noch in Frage.
02.01.2002
| Sonstiges |

Erzgebirger begrüßen neues Jahr

(SvS) ERZGEBIRGE: Mit Böllern, Raketen und Wunderkerzen haben auch die Erzgebirger das Jahr 2002 und unsere neue Währung, den Euro begrüßt. Allerdings sei das Feuerwerk um Mitternacht kleiner als sonst ausgefallen. Das Geld dafür saß diesmal nicht so locker, hieß es heute aus dem Einzelhandel.
02.01.2002
| Sonstiges |

Glätte behindert Verkehr - Glatteis droht!

(SvS) ERZGEBIRGE: Vor allem starke Schneeverwehungen und einsetzender Sprühregen, der örtlich auch mit Schnee vermischt sein konnte, behinderte den Berufsverkehr am heutigen Morgen im Erzgebirge. Da der Boden überall gefroren ist, kam es streckenweise zu Glatteisbildung. Die Wetterdienste können aber noch keine Entwarnung geben.