01
07.11.2020
Ausstellungen
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
15.11.2020
Konzerte / Theater / Vorträge / Lesungen
Kirchgemeindehaus (Altstadt gegenüber Stadtkirche)
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
06.12.2020
Kirche
Stadtkirche Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
29.12.2020
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen
30.12.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
09.01.2021
Vereinsleben / Tradition
Feuerwehrgerätehaus Neustadt
17.01.2021
Sport / Wanderungen
Loipenhaus

Veranstaltungen im Erzgebirge

30.11.2019 bis 01.03.2020 in Johanngeorgenstadt
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt

30.11.2019 bis 01.03.2020

Schwibbogenausstellung unter dem Motto                              "Schwibbögen am Ortseingang-Wandern und Wachsen"

Sonderausstellung "Erzgebirgische Ortsschwibbögen"
des Ehepaares Heike und Wolfgang Lorentz aus Wedemark

Veranstaltungsort:
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt
08349 Johanngeorgenstadt
Veranstalter:
Förderverein Pferdegöpel e.V.
Veranstaltung wurde erfasst am 31.08.2018 um 14:32:27 Uhr von Tourist-Information Johanngeorgenstadt.
03.12.2019 bis 10.03.2020 in Grünhain-Beierfeld
König-Albert-Turm

03.12.2019 bis 10.03.2020

Ausstellung von Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Grund- und Oberschule Grünhain-Beierfeld anlässlich des 20-jährigen Bestehens des "König-Albert-Turms" auf dem Spiegelwald.

Zeichnung: Jasmin Franz

Das Kunstprojekt wurde gefördert von enviaM Sponsoringfonds.

Veranstaltungsort:
König-Albert-Turm
08344 Grünhain-Beierfeld
Veranstalter:
Tourismus-Zweckverband Spiegelwald
Kontakt:
Alte Bernsbacher Str.1 August-Bebel-Str. 79 (Postanschrift)
08344 Grünhain-Beierfeld
03774 640744
Veranstaltung wurde erfasst am 05.12.2019 um 10:16:49 Uhr von Tourismus-Zweckverband Spiegelwald.
17.01.2020 bis 22.03.2020 in Oelsnitz/Erzgeb.
Galerie im Heinrich-Hartmann-Haus

17.01.2020 bis 22.03.2020

Wegzeichen 2020 – Hommage à Klaus Hirsch
Ausstellung im Heinrich-Hartmann-Haus Oelsnitz/Erzgebirge vom 17.01. - 22.03.2020

Der im März 2018 plötzlich gestorbene Künstler Klaus Hirsch aus Lugau gehörte zu den bekanntesten und vielseitigsten Künstlern der Region und genoss überall hohes Ansehen. Dabei war er stets sehr bescheiden, insbesondere wenn es um seine Person und das eigene Schaffen ging. In seinen stillen Grafiken und Zeichnungen, die sich oft auf ein facettenreiches Schwarzweiß  konzentrierten, zeigte sich eine tiefe Empfindungsgabe und eine Mitmenschlichkeit, die ihresgleichen sucht.
Der Kunstkeller Annaberg hat im vergangenen Jahr unter dem Thema „Für Klaus Hirsch“ eine Grafikmappe herausgegeben, an der sich 14 befreundete Künstlerinnen und Künstler sowie drei Autoren beteiligt haben. Diese Grafikmappe steht im Mittelpunkt der Ausstellung im Heinrich-Hartmann-Haus in Oelsnitz/Erzgeb. und wird ergänzt um Porträtfotografien verschiedener Fotografen. Außerdem werden zahlreiche eigene Werke von Klaus Hirsch präsentiert, wobei die  Auswahl  sowohl frühe als auch spätere Arbeiten berücksichtigt und sicherlich auch den einen oder anderen weniger bekannten Aspekt seines umfangreichen Schaffens vorstellt.


Kurzbiografie Klaus Hirsch
1941 in Stollberg geboren
1960 – 63 Studium der angewandten Malerei an der Fachschule für Angewandte Kunst in Magdeburg, danach in Magdeburg und Plauen baugebundene Arbeiten, erste Entwürfe zu Bleiverglasungen, z.T. für den sakralen Raum
ab 1991 wieder in der Heimatstadt Lugau (Erzgeb.), zahlreiche Arbeiten für den öffentlichen Raum
Hinwendung zu Zeichnung und Arbeiten auf Papier und dadurch wieder zum Figürlichen
später wird die Lithografie das Hauptausdrucksmittel (u.a. Medea-Zyklus)
2004 entstehen erste Holzschnitte
langjähriges Engagement in verschiedenen künstlerischen Beiräten und Gremien der Region sowie als ehrenamtlicher Kreisdenkmalpfleger
2018 in Oelsnitz/Erzgebirge gestorben

Begleitveranstaltungen:
Sonntag, 2. Februar, 16 Uhr: Öffentliche Führung
Sonntag, 8. März, 16 Uhr: Lesung mit Daniel Arnold

Museumspädagogisches Angebot:
Figuren - Köpfe - Konstellationen
Wir bitten um Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

HEINRICH-HARTMANN-HAUS
Untere Hauptstraße 16
09376 Oelsnitz/Erzgebirge
Telefon 037298 17756
galerie@heinrich-hartmann-haus.de
www.heinrich-hartmann-haus.de

Öffnungszeiten
Do 9 – 17 Uhr
Fr, Sa, So 14 – 18 Uhr

Führungen, Ausstellungsgespräche und museumspädagogische Angebote für Kindergärten und Schulklassen, Gruppen und Vereine nach Vereinbarung.
Die Galerie wird gefördert von der Stadt Oelsnitz/Erzgebirge und dem Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.

Veranstaltungsort:
Galerie im Heinrich-Hartmann-Haus
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Veranstalter:
Galerie im HEINRICH-HARTMANN-HAUS
Internet:
www.heinrich-hartmann-haus.de
Veranstaltung wurde erfasst am 24.01.2020 um 14:28:52 Uhr von Galerie im HEINRICH-HARTMANN-HAUS.
01.11.2019 bis 31.03.2020 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in Geyer
Tonis Haus der Steine am Greifenbachstauweiher

01.11.2019 bis 31.03.2020 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Edelsteine schürfen (ab 4 Jahren)
Am Geyerschen Teich (Greifenbachstauweiher) befindet sich die erste Edelsteinwäsche des Greifensteingebietes. Kinder haben die Möglichkeit, unter Anleitung Schmucksteine zu waschen, bis der gestellte Beutel gefüllt ist (ca. 200g Steine). Anschließend sortieren wir gemeinsam die Schmucksteine nach ihrer Mineralienart.

Edelsteine schleifen (ab 5 Jahre)
In ca. 1 Stunde können Kinder und Familien glänzende Schätze selbst schleifen oder wie die Goldsucher in Alaska nach kleinen Edelsteinen schürfen.

Termine 2019:

28.04.2019 - Jubiläumsveranstaltung zu 10 Jahre Tonis Haus der Steine am Damm des Greifenbachstauweihers mit verschiedenen Aktionen.
Ostern durchgängig geöffnet 10.00 - 17.00 Uhr
01. April - 31. Oktober täglich, außer freitags, 10.00 - 17.00 Uhr
01. November - 31. März Samstag/Sonntag/Feiertag/Schulferien in Sachsen 10.00 - 17.00 Uhr

Dauer ca. 1 Stunde

Tonis Haus der Steine am Greifenbachstauweiher
www.tonis-welt-der-quarze.de, Infos: 0175-6073793  

Veranstaltungsort:
Tonis Haus der Steine am Greifenbachstauweiher
09468 Geyer
Veranstalter:
Tonis Haus der Steine GbR
Internet:
www.tonis-haus-der-steine.de
Veranstaltung wurde erfasst am 06.12.2018 um 11:35:44 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
31.01.2020 bis 31.03.2020 in Scheibenberg
Schloss Schlettau, Herrenhaus

31.01.2020 bis 31.03.2020

 

Veranstaltungsort:
Schloss Schlettau, Herrenhaus
09481 Scheibenberg
Veranstalter:
Förderverein Schloß Schlettau e.V.
Veranstaltung wurde erfasst am 14.02.2020 um 11:36:20 Uhr von Stadtverwaltung Scheibenberg.
31.01.2020 bis 31.03.2020 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in Schlettau
Schloss Schlettau/ Ausstellungsraum

31.01.2020 bis 31.03.2020 - Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Zur Vernissage am 31.1.2020  16Uhr werden märchenhafte  Bilder von Bärbel Bitterlich (maerchen-galerie.de)  gezeigt.

Dazu werden Märchen aus aller Welt  von der Märchenerzählerin Bärbel Bitterlich frei erzählt.

In allen Zeiten wurde erzählt, die Märchen sind das Wissen der Menschheit und sie sind für uns eine heilsame Medizin.

Die Glücksfee ist unser Begleiter, aber nicht immer erscheint uns das segensreich. Oftmals beschweren wir uns über unser Schicksal. Märchen geben Antworten und stellen Fragen.  

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen viel Vergnügen.

 

  • Previous Next

    Insekten - die größte und erfolgreichste Tiergruppe unseres Planeten - sind gleichzeitig auch die Gruppe, über die noch relativ wenig bekannt ist. Kennen wir doch bis heute weniger als 5 % der zu erwartenden 40 Millionen Arten. Der größte Artenreichtum findet sich in den Tropen, speziell in den süd- und zentralamerikanischen Regenwäldern.

     

    Mit dieser Ausstellung soll den Besuchern die Formenvielfalt und Ästhetik tropischer Insekten nahe gebracht werden. Bestaunen Sie Schmetterlinge - groß, wie ein Fußball; Kolibris - so klein wie ein Tennisball, Käfer, Zikaden und Libellen. Weiterhin befindet sich ein Mineralienhandel im Haus mit heimischen und ausländischen Steinen.

    z.: bitte mit Voranmeldung

    Dienstag und Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr

    Samstag 9.00 bis 11.00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung

     

    Familie Arnold · Ehrenfriedersdorfer Straße 14 · 09468 Geyer

    Telefon: 037346 1289

    Veranstaltungsort:
    Ehrenfriedersdorfer Str. 14, Geyer
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Kurt Arnold
    Veranstaltung wurde erfasst am 12.12.2017 um 14:34:49 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
    02.01.2016 bis 30.12.2020 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    in Geyer
    Schnitzerei M.Dietzsch, August-Bebel-Straße 37

    02.01.2016 bis 30.12.2020 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Kinder können sich in ca. 20 Minuten ein kleines Erzgebirgssouvenir selbst fertigen. Ob Brandmalerei ab etwa 5 Jahren oder selbst einmal schnitzen ab etwa 10 Jahren - in der Kreativstube macht's einfach Spaß.

    Infos: 037346/1548

    Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag  8.00 - 18.00 Uhr
    Samstag                   9.00 - 16.00 Uhr
     
    In der Adventszeit
    Montag bis Freitag     8.00 - 18.00 Uhr
    Samstag                      9.00 - 18.00 Uhr
    Sonntag                     10.00 - 18.00 Uhr
     
    Heilig Abend 24.12 von 9.00 - 12.00 Uhr
    Silvester 31.12         von 9.00 - 12.00 Uhr
     
    Unserer Geschäft ist am 25.12.,  26.12.,  28.12 sowie am 01.01. 2015 geschlossen.
     

    Veranstaltungsort:
    Schnitzerei M.Dietzsch, August-Bebel-Straße 37
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Schnitzerei Matthias Dietzsch
    Internet:
    www.holzbildhauerei-dietzsch.de
    Veranstaltung wurde erfasst am 02.11.2012 um 13:37:34 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
    02.01.2016 bis 30.12.2020 - Beginn: 09:00 Uhr
    in Geyer
    August-Bebel-Str. 1, 09468 Geyer

    02.01.2016 bis 30.12.2020 - Beginn: 09:00 Uhr

    Basteln macht Spaß und fördert Kreativität und Geschicklichkeit: Kinder ab ca. 4 Jahren können im Bastel- und Wohlfühlladen unter Anleitung altersgerechte Kunstwerke schaffen. Ob eine eigene Schatztruhe gestalten oder ein Geschenk für die Lieben basteln - in 30 bis 90 Minuten ist es fertig.

    Zur Zeit wegen Krankheit geschlossen. Danke für Ihr Verständnis!

    Öffnungszeiten: bitte voranmelden

    MO – FR von 9 – 13:00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr, 

    SA 9 – 11:00 Uhr

     

     

    August- Bebel- Str.1, 09468 Geyer

     

    Infos unter Tel.: 037346/91880 oder unter

    e-Mail: bastelstube-geyer@gmx.de.


     

     

     

     

     

     

     

     

    Veranstaltungsort:
    August-Bebel-Str. 1, 09468 Geyer
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Bastel- & Wohlfühlladen Köhler
    Veranstaltung wurde erfasst am 10.12.2015 um 10:53:10 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
    02.01.2018 bis 30.12.2020 - Beginn: 10:00 Uhr
    in Geyer
    Turmmuseum, Am Lotterhof 10, 09468 Geyer

    02.01.2018 bis 30.12.2020 - Beginn: 10:00 Uhr

    Der 42 m hohe Wehr- und Wachtturm aus dem 14. Jahrhundert beherbergt seit 1952 das Städtische Museum, dass mit zu den größten Turmmuseen dieser Art in Deutschland zählt. Wo einst der Türmer mit seiner Familie das kärgliche Dasein fristete, findet der Besucher heute über 7 Etagen Wissenswertes zur Bergbau- und Stadtgeschichte, einheimische Mineralien, ein Funktionsmodell des Geyersberges, eine Posamentierstube mit Posamenten aus dem 18. Jahrhundert, die Glocken "Frieden" und "Einheit" im Geläut, die Lotterstube mit wertvoller Zinngerätesammlung sowie die Heimatstube hoch über den Dächern der Stadt.

     

    Speziell Kinder im Grundschulalter lädt der Türmerjunge "Albin" zu einer ganz besonderen Erkundungstour ein: Wer seine kniffligen Aufgaben lösen kann, erhält seinen eigenen "Türmerpass" mit dem Entdeckerstempel und ein kleines Andenken an den Wachtturm.

     

    Öffnungszeiten

    Dienstag bis Freitag: 10.00 bis 15.00 Uhr

    Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr

     

    Eintritt

    Erwachsene: 3.50 Euro / Kinder: 1.50 Euro

    Gruppen ab 10 Personen: Erwachsene: 3.00 Euro / Kinder: 1.30 Euro

    Turmmuseum · Am Lotterhof 10 · 09468 Geyer

    Telefon: 037346 1244 · E-Mail: turmmuseum-geyer(at)web.de

     

    virtueller Rundgang durch das Turmmuseum Geyer: https://tour.360grad-team.com/de/vt/JdyPqEoA5r/d/8233/siv/1

    Veranstaltungsort:
    Turmmuseum, Am Lotterhof 10, 09468 Geyer
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information
    Kontakt:
    Altmarkt 1
    09468 Geyer
    037346-10521 oder 1050
    Internet:
    https://tour.360grad-team.com/de/vt/JdyPqEoA5r/d/8233/siv/1
    Veranstaltung wurde erfasst am 12.12.2017 um 14:30:20 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
    11.01.2019 bis 30.12.2020 - Beginn: 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr
    in Geyer
    Bibliothek Geyer, Altmarkt 1

    11.01.2019 bis 30.12.2020 - Beginn: 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr

    Vorlesezeit in der Bücherei

    Immer freitags von 17:00 - 17:30 Uhr wird ab 2018 kleinen und großen Zuhörern vorgelesen in der Bücherei in Geyer. Wir machen es uns in der kuscheligen Kinderecke gemütlich und schmökern uns gemeinsam durch spannende, lustige, traurige, sommerliche, tierische oder winterliche Geschichten. Ohne Anmeldung und kostenlos.

     

    Wann? FR, 17.00 – 17.30 Uhr 

    Wo? Bibliothek Geyer, Altmarkt 1

    Infos:  037346 10522

    Veranstaltungsort:
    Bibliothek Geyer, Altmarkt 1
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information
    Kontakt:
    Altmarkt 1
    09468 Geyer
    037346-10521 oder 1050
    Veranstaltung wurde erfasst am 06.12.2018 um 11:41:49 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.
    23.01.2019 bis 31.12.2020 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    in Geyer
    August-Bebel-Straße. 37, 09468 Geyer

    23.01.2019 bis 31.12.2020 - Beginn: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Geyer einst ….

    Der Holzbildhauer Matthias Dietzsch möchte nach einem Ausflug der Schnitzereien in das Depot Pohl Stroher seine  Sonderausstellung „Geyer einst…“ nun wieder den Gästen in seiner Holbilderei und Schnitzerstuibe näher bringen. Zu sehen sind einmalige Schnitzereien, die die Ereignisse und Epochen der Bergstadt Geyer widerspiegeln:

    Angefangen bei Reliefschnitzereien zum Bergbau in Geyers Binge werden aber auch Unikate aus dem geyerschen Wald gezeigt wie Wildtiere, Waldweibeln und Forstarbeiter. Wussten Sie, wie der Wilde Mann zu seinem heutigen Ort kam? Wo arbeiteten die ehemals 45 Forstarbeiter im Sommer? Ein großer Teil der Ausstellung ist dem Posamentierhandwerk gewidmet. Aber auch geschnitzte Zeugen des Brauereigeschäftes und der Stadtbrände sind zu erleben.

    Gern nehmen sich die Mitarbeiter Zeit und erläutern den interessierten Besuchern im urig eingerichteten „Geyer-Zimmer“ gegen einen kleinen Unkostenbeitrag die geschnitzten Unikate im Zusammenhang mit Geyers Vergangenheit. Die Exponate können aber auch selbständig erkundet werden, z.B. bei einer Tasse Kaffee.

     Infos: 037346-1548

     Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag  8.00 - 18.00 Uhr
    Samstag                 9.00 - 16.00 Uhr


    Veranstaltungsort:
    August-Bebel-Straße. 37, 09468 Geyer
    09468 Geyer
    Veranstalter:
    Schnitzerei Matthias Dietzsch
    Internet:
    www.holzbildhauerei-dietzsch.de
    Veranstaltung wurde erfasst am 22.01.2019 um 16:38:22 Uhr von Stadtverwaltung Geyer/Tourist-Information.