Sport / Freizeit / Kultur
02.02.2021
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Rathaus
06.02.2021
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen und Loipenhaus
09.02.2021
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Rathaus
16.02.2021
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Rathaus
19.02.2021 bis 21.02.2021
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen und Loipenhaus
23.02.2021
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Rathaus
27.02.2021
Stadtfeste / Märkte / Paraden
Stadtkirche
28.02.2021
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
06.03.2021
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
03.04.2021
Vereinsleben / Tradition
Feuerwehrdepot Jugel

Sport / Freizeit / Kultur

Lehr- und Schaubergwerk "Frisch Glück - Glöckl" (F)

Herr Krauß
Wittigsthalstraße 13-15
08349 Johanngeorgenstadt
03773/88 21 40
03773/88 17 58

Das im weiteren Ausbau befindliche Bergwerk gibt einen Einblick in die 300jährige Geschichte des Silber-, Kobalt-, Wismut- und Uranerzbergbaus auf einer weit über Sachsen hinaus bekannten Lagerstätte. Die Führung geht durch Stollen des 18.-20. Jahrhunderts zu den Arbeitsorten der Bergleute sowie zu einer gewaltigen Radstube, zum Frisch-Glück-Kunst- und Treibeschacht und in einen Maschinenraum tief unter der Stadt. Viele der gezeigten Geräte sind noch funktionsfähig und können teilweise durch die Besucher bedient werden. Weiterhin findet praktischer Unterricht für Schulen statt.

Ab dem 25.05.2020 öffnet das Schaubergwerk wieder.
Besichtigungen können Montag - Freitag um 10:30, 12:00, 13:30 und 15:00 Uhr durchgeführt werden. 
An Samstagen und Sonntagen sind aktuell nur Besichtigungen auf Anfrage möglich.

Ab dem 16.06.2020 öffnet das Schaubergwerk wieder zu den regulären Zeiten. Besichtigungen können zu folgenden Zeiten durchgeführt werden:

Dienstag - Freitag: 09:00, 10:30, 12:00, 13:30 und 15:00 Uhr.
Samstag, Sonntag: 10:30, 12:00, 13:30 und 15:00 Uhr

Bei Besichtigung des Bergwerkes gelten die aktuellen Hygienevorschriften. Maximal können ca. 10 Personen an einer Besichtigung teilnehmen. Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften kann keine ausführliche Führung durch das Bergwerk gestaltet werden. Es besteht die Möglichkeit, mit einem Bergführer das "Glöckl" zu besichtigen. 

 

Mettenschichten, Bergmannsvesper oder Sonderführungen auf Anfrage. Sie möchten auch einmal das Flair einer Bergmannsvesper 50 Meter unter Johanngeorgenstadt mit der Firma, Ihrem Verein oder auch ein Klassentreffen erleben, dann melden Sie sich noch schnell über unsere Homepageadresse www.frisch-glueck.de an. Muss man erlebt haben !