StartseiteKontaktformularInhaltsverzeichnisImpressum
Suche ČeskýEnglishDeutsch
Regionales Gästeblatt
25.05.2019
Sport / Wanderungen
Am Pferdegöpel 1
25.05.2019
Kreatives / Kinder & Familie / Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
02.06.2019
Kreatives / Kinder & Familie / Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
02.06.2019
Kirche / Vereinsleben / Tradition
Sportstätte Franz-Mehring
01.06.2019 bis 02.06.2019
Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt
03.06.2019
Sport / Wanderungen
Oberjugel
08.06.2019
Sport / Wanderungen
Gasthaus Henneberg Johanngeorgenstadt
08.06.2019
Kreatives / Kinder & Familie / Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
09.06.2019
Kreatives / Kinder & Familie / Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1
09.06.2019
Kirche / Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstraße 1

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

25.05.2019

Frühlingswanderung "Auf den Spuren der Johann´städter Pferdegöpel"

Beginn: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Am Pferdegöpel 1

Treffpunkt: Am Pferdegöpel 1 (Parkplatz am Treffpunkt vorhanden)


Streckenlänge: ca. 8 km

Telefonnummer für Rückfragen:

03773 / 888 222

25.05.2019

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden


Kontakt:
Förderverein Pferdegöpel Johanngeorgenstadt e.V.
Telefon: 03773 / 88 31 68
E-Mail:  info@pferdegoepel.de

02.06.2019

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden

Beginn: 15:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden


Kontakt:
Förderverein Pferdegöpel Johanngeorgenstadt e.V.
Telefon: 03773 / 88 31 68
E-Mail:  info@pferdegoepel.de

02.06.2019

Bezirksgemeinschaftstag

Beginn: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Sportstätte Franz-Mehring

Thema: "So ist Versöhnung" mit Referent Stefan Heine.
Mit Kinderprogramm am Vormittag im Haus der Hoffnung.
Das Nachmittagsprogramm ist für die ganze Familie.
Sie sind herzlich eingeladen.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
01.06.2019 bis 02.06.2019

Bergbau Erlebnistage 2019

Beginn: 13:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel Johanngeorgenstadt

Im Rahmen der Bergbau Erlebnistage 2019 werden am 01. und 02. Juni jeweils um 13:00 Uhr Schauvorführungen mit Pferden durchgeführt.

Kontakt:
Herr Detlef Friedrich
Am Pferdgöpel 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/883168
03.06.2019

Kräuterwanderung

Beginn: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Oberjugel

Treffpunkt: Waldparkplatz Oberjugel

08.06.2019

Vogelstimmenwanderung

Beginn: 09:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Gasthaus Henneberg Johanngeorgenstadt

Der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite und die Vögel erfreuen uns jeden Morgen mit ihren herrlichen Gesängen.

Wer mehr Informationen zu heimischen Vogelarten und deren Gesängen wissen möchte, ist herzlich eingeladen zu den Vogelstimmenwanderungen.

Anmeldungen bitte unter 03773 - 882104

08.06.2019

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden

Beginn: 11:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden


Kontakt:
Förderverein Pferdegöpel Johanngeorgenstadt e.V.
Telefon: 03773 / 88 31 68
E-Mail:  info@pferdegoepel.de

09.06.2019

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden

Beginn: 17:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel Johanngeorgenstadt, Am Pferdegöpel 1

Führung inkl. Schauvorstellung mit Pferden


Kontakt:
Förderverein Pferdegöpel Johanngeorgenstadt e.V.
Telefon: 03773 / 88 31 68
E-Mail:  info@pferdegoepel.de

09.06.2019

Posaunenfeierstunde am Pfingstsonntag

Beginn: 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstraße 1

Am Pfingstsonntag lädt der Posaunenchor zu einem musikalischen Gottesdienst ein.

Im Anschluss an die Posaunenfeierstunde wird ein Imbiss gereicht.

Wann: Pfingstsonntag, 9.Juni um 17 Uhr

Wo: "Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1

Dazu laden wir ganz herzlich ein.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt

Nachrichten

24.05.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Dorfschule

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT zeigt zum Wochenschluss: Fliegende Socken: Beim Seniorensportfest in Frohnau; Erfreuende Bälle: Bei Fördermittelübergabe in Erla-Crandorf; Bleibende Erinnerungen: Über Unwetter 2014. Moderator im Studio ist Sven Schimmel.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich mit einer neuen Ausgabe im Programm des KabelJournals. Feste Bestandteile sind neben den Nachrichten aus der Erzgebirgsregion auch Hinweise auf Veranstaltungen.

Bild: Kirche und Grundschule in Erla-Crandorf (Quelle: KJ/Mario Totzauer)

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Kiloweise Drogen im Auto

(MT) CHEMNITZ: Einen ausgesprochen guten Riecher bewiesen Streifenpolizisten in der vergangenen Woche auf der Bundesautobahn 72 in Richtung Chemnitz. Was war passiert? Den Beamten war an der Anschlussstelle Niederfrohna ein Pkw Audi aufgefallen, dessen Fahrer wiederholt die Fahrspuren wechselte, ohne zu blinken und den Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Autos deutlich sichtbar unterschritt. Was daraufhin folgte, war eine Verkehrskontrolle auf dem Rastplatz "Am Mühlbachtal", die sich wenig später als gewichtiger Schlag gegen die Betäubungsmittelkriminalität herausstellen sollte.
Die Beamten unterzogen den Audi-Fahrer (46) einem Drogenschnelltest, welcher positiv auf Amphetamine reagierte. In seiner Jacke hatte er eine Konsumeinheit Crystal in einem Cliptütchen versteckt. Im Kofferraum des Wagens fand sich zudem eine Reisetasche, in der mehrere Päckchen mit Rauschgift lagen. In Summe handelte es sich um fünf Kilogramm Marihuana und zwei Kilogramm Crystal mit einem geschätzten Schwarzmarktwert von annähernd 150.000 Euro.
Der 46-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Chemnitzer Wohnung entdeckten Kriminalisten typische Betäubungsmittelutensilien, die die Annahme des Drogenhandels bestärkten. Unter anderem wurden Großpackungen mit Cliptütchen und mehrere hundert Euro in Fünfzigerscheinen sichergestellt.
Am 17. Mai wurde der des unerlaubten Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Tatverdächtige auf Antrag der Chemnitzer Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 46-Jährigen, der sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt befindet.
Es ist nach Einschätzung der Kriminalisten davon auszugehen, dass die sichergestellten Drogen für den Weiterverkauf in Chemnitz bzw. das hiesige Umland bestimmt waren. Die Ermittlungen dauern in der Sache weiter an. (Bildquelle: Polizei)

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Markt wieder über Große Kirchgasse erreichbar

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Arbeiten in der Fußgängerzone Buchholzer Straße in Annaberg-Buchholz schreiten voran. Nach der Verlegung neuer Anschlüsse und Leitungen ist die Durchfahrt von der Großen Kirchgasse zum Annaberger Markt ab sofort wieder möglich. In den nächsten Tagen werden Stromkabel und Datenleitungen durch die Stadtwerke Annaberg-Buchholz und die Deutsche Telekom installiert. Danach wird an der Seite des Kulturzentrums Erzhammer der neue Natursteinbelag verlegt. Danach sind Erzhammer und Tourist-Information aus Richtung Markt wieder erreichbar.
Im Anschluss daran wird die Baustelle auf die gegenüberliegende Seite verlagert. Dort sind noch Hausanschlüsse für alle Medien sowie Kabel für die Straßenbeleuchtung zu verlegen. Zum Abschluss folgt auch auf dieser Seite der Straßenbau. Voraussichtlich Anfang Juli soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen werden. (Bildquelle: KJ-Archiv)

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Edelhofweg übergeben

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Am Donnerstag (23.05.) wurde in Bad Schlema der Edelhofweg nach einem Jahr Bauzeit für den Verkehr freigegeben.
Die veranschlagten Gesamtkosten für den Straßenbau und die parallel durchgeführte Erneuerung des Mischwasserkanals betrugen rund 580.000 Euro. Bei der Baumaßnahme kamen Fördermittel zum Einsatz. Der Fördersatz beträgt 70 Prozent. (Bildquelle: Uwe Zenker)

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Verkehrseinschränkungen durch Demos

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am Samstag (25.05.) veranstaltet der Verein "Lebensrecht Sachsen e.V." in Annaberg-Buchholz wiederum einen "Schweigemarsch für das Leben". Der "Schweigemarsch für das Leben" beginnt 14:30 Uhr am Erzgebirgsklinikum und führt über die Chemnitzer Straße (B 95), die Geyersdorfer Straße, Lindenstraße, Ernst-Roch-Straße und die Große Kirchgasse zum Unteren Kirchplatz und endet dort gegen ca. 18 Uhr. Das Bündnis "Pro Choice Sachsen" kündigt dagegen ein "Feministisches Straßenfest" sowie einen Aufzug an. Das "Feministische Straßenfest" wird von 10:30 Uhr bis ca. 20 Uhr auf dem Marktplatz stattfinden. Ein Aufzug unter dem Motto: "Leben schützen! Abtreibung legalisieren! Für eine feministische Praxis!" führt von dort ab 13:30 Uhr über die Wolkensteiner Straße, Adam-Ries-Straße, Ernst-Schwerdtner-Straße, Paulus-Jenisius-Straße (B 101), Adam-Ries-Straße bis zur "Feldschlößchen"-Kreuzung B 101/B 95 und zurück über die Adam-Ries-Straße, Geyersdorfer Straße, Wolkensteiner Straße, Große Kirchgasse und zurück zum Markt und endet dort.
Aufgrund des umfangreichen Versammlungsgeschehens müssen Besucher laut Mitteilung des Landratsamtes Erzgebirgskreis im Rahmen dessen Zuständigkeit als Versammlungsbehörde ab ca. 13:30 Uhr mit erheblichen Behinderungen in der Annaberger Innenstadt rechnen. Die kurzzeitigen Sperrungen der vorgenannten Demonstrationsstrecken erfolgen operativ durch die Polizei. Der Marktplatz wird in der Zeit von 10:30 Uhr bis ca. 20 Uhr für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Tiefgarage unter dem Markt ist hingegen ganztägig erreichbar.

24.05.2019 (| Sport | )

Seniorensportler trotzen Schmuddelwetter

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: "Hallo Sonne" - der Entertainer Hubert Müller, der diese Worte auf seinem Auto stehen hatte, konnte damit am 22. Mai im Wohnpark Louise-Otto-Peters in Frohnau nur die Sonne im Herzen der Teilnehmer meinen. Annaberg-Buchholz lag wie das gesamte Erzgebirge unter einer Wolkendecke. Und auch Kinder, wie es die Autobeschriftung vermuten lässt, waren bei der angesetzten Veranstaltung keine zu sehen.
Diesmal bei Schmuddelwetter ging die 25. Auflage des Seniorensportfestes im Erzgebirgskreis, das zum elften Mal vom Kreissportbund als grenzübergreifendes Seniorensportfest ausgeschrieben war, über die Bühne. Gastgeber war – wie von Anfang an - die gemeinnützige Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz GmbH. Und als Veranstalter hat man auch das Wetter im Auge.
WPA-Geschäftsführer Björn Buchold: "Das ging schon sehr zeitig los. Wir haben schon vor zehn Tagen angefangen, auf das Wetter zu schauen. Auf dem Handy gibt es ja verschiedene Wetter-Apps. Wir haben immer verglichen. Am Ende ist es so geworden wie heute. Was soll ich sagen: Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleidung."
Nach einigen Worten zur Begrüßung blieb es dem Bürgermeister von Annaberg-Buchholz, Rolf Schmidt, vorbehalten, das Seniorensportfest zu eröffnen. Los ging es wie immer mit einer gemeinsamen Erwärmungsgymnastik. Die war bei diesem Wetter auch dringend notwendig. Silvia Armstroff brachte die Frauen und Männer aus dem Erzgebirgskreis und mehreren tschechischen Orten in Schwung und vielleicht auch schon etwas ins Schwitzen. Es schloss sich der Stationsbetrieb mit verschiedenen Sport- und Spielangeboten an. Eine in diesem Jahr neue Station war der Socken-Zielwurf. Dieses Angebot hatte die Seniorenbeauftragte des Landkreises, Helga Dittrich, mitgebracht. Es kam darauf an, mit einem Tennisball gefüllte Socken aus einiger Entfernung in eine Waschmaschine zu platzieren. Eine Aufgabe, die an diesem Tag Frauen und Männer gleichermaßen herausforderte.
Neben der sportlichen Betätigung ist das Miteinander und gemütliche Zusammensein alljährlich zum Seniorensportfest ein wichtiger Aspekt. Mit Blick aufs Wetter musste diesmal im Wohnpark Louise-Otto-Peters besonders viel vorbereitet werden. Etwa zwei Wochen vorher beginnen die WPA-Mitarbeiter mit den Vorbereitungen für das Seniorensportfest und ein Kinderfest am Tag danach.
Björn Buchold: "Wir haben hier sehr viel Erfahrung. Nichtsdestotrotz brauchen wir viele gute Mitarbeiter, die das alles organisieren. Das sind bestimmt so 30 bis 40 Personen, denen ich hiermit für die geleistete Arbeit danken möchte."
Natürlich kommt beim Seniorensportfest auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Manch einer nutzte die Live-Musik für ein Tänzchen. Und das Seniorensportfest soll in diesem Jahr längst nicht die letzte Veranstaltung in dieser Einrichtung in Frohnau sein.
Björn Buchold: "Das Jahr 2019 ist für uns ein ganz besonderes Jahr. Das WPA hat in diesem Jahr das 60-jährige Jubiläum. Und das soll ganz besonders gefeiert werden. Es wird eine Festwoche geben. Wir machen da eine Bewohnerveranstaltung. Am 13. September feiern wir mit unseren Mitarbeitern ein großes Fest und am 15. September feiern wir mit allen Bürgern von Annaberg-Buchholz und den umliegenden Gemeinden das Große Wohnparkfest mit dem 1. Vollmershainer Schalmeienverein."
Hoffentlich ist dann das Wetter besser. Doch trotz Regen, Kälte und einer Baustelle auf der Zufahrt hat wohl keiner der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereut, zum Seniorensportfest im Erzgebirgskreis nach Frohnau gekommen zu sein.

Bild: Auch Steffen Langer und Dietmar Bastian vom Kreissportbund Erzgebirge hatten die "dicken" Jacken aufgetragen. (Quelle: KJ/Mario Totzauer)

24.05.2019 (| Sonstiges | )

89-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

(MT) ZWÖNITZ: Donnerstag (23.05.) ist ein 89-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der S 258 schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 14:30 Uhr mit einem Pkw Rover aus Richtung Niederzwönitz kommend auf der Stollberger Straße unterwegs und wollte anschließend nach links auf die S 258 in Richtung Stollberg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten Sattelzug MAN, der aus Richtung Stollberg in Richtung Zwönitz fuhr. Der 89-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der 32-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf rund 21.000 Euro.
Im Zuge der Rettungsmaßnahmen, zur Bergung der beteiligten Fahrzeuge sowie zur Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich zwischenzeitlich voll gesperrt werden. In der Folge konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 17:30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden.

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Verletzte durch Brand in Wohnhaus

(MT) LUGAU: Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus forderte am Donnerstag (23.05.) in Lugau mehrere Verletzte. Kurz vor 19 Uhr hatten Zeugen Polizei und Feuerwehr wegen eines Brandes alarmiert. Als eingesetzte Beamte wenig später vor Ort eintrafen, stand das Treppenhaus bereits voller Qualm. Versuche der Polizisten, den Brand, der offenbar von einem Verteilerkasten ausgegangen war, mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, scheiterten.
Aus einer der Erdgeschosswohnungen konnten sie noch eine 78-jährige Bewohnerin unverletzt ins Freie bringen. Augenblicke später trafen Feuerwehr und Rettungsdienst am Einsatzort ein. Drei weitere anwesende Bewohner des Hauses im ersten und zweiten Obergeschoss konnten ihre Wohnungen wegen des dichten Qualmes nicht verlassen. Mittels einer Drehleiter retteten Feuerwehrleute die durch Rauchintoxikationen verletzten Bewohner. Während eine ambulante Behandlung bei der 65-Jährigen und dem 58-Jährigen ausreichten, mussten die Rettungskräfte den 53- jährigen Mann aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes umgehend in ein Krankenhaus bringen.
Gegen 19:15 Uhr war der Brand gelöscht. Zur Schadenssumme liegen bislang noch keine Angaben vor. Brandursachenermittler der Kriminalpolizei werden am heutigen Tag den Brandort in Augenschein nehmen.

24.05.2019 (| Sonstiges | )

Das Wetter vor fünf Jahren

(MT) ERZGEBIRGE: Blicken wir auf das Wetter, das Wetter vor fünf Jahren! Starke Regenfälle hatten am 24. Mai 2014 im Erzgebirgskreis zu Schäden und Behinderungen geführt. So wurden in Raschau auf der B 101 mehrere große Asphaltstücke aufgeschwemmt. Die Bundesstraße musste deswegen halbseitig gesperrt werden.
In Johanngeorgenstadt (Bild) drohte vor fünf Jahren eine sanierte Halde der Wismut abzurutschen. Die S 272 musste im Bereich Schwarzenberger Straße voll gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr sicherte die Halde mit Sandsäcken. Die Sperrung konnte nach einer Stunde wieder aufgehoben werden.
Am 24. Mai 2014 waren wetterbedingt auch Feuerwehren in Schwarzenberg, Marienberg, Jöhstadt oder Zöblitz im Einsatz. (Bildquelle: KJ-Archiv)

24.05.2019 (| Sport | )

Fast 26.000 Sportabzeichen in Sachsen

(MT) LICHTENSTEIN: Der Landessportbund Sachsen und die Sächsischen Staatsministerien des Innern sowie für Kultus haben zusammen mit dem Wettbewerbssponsor Ostdeutscher Sparkassenverband in Lichtenstein die Sieger ihrer gemeinsamen Sportabzeichen-Wettbewerbe 2018 geehrt.
25.749 sächsische Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben 2018 die Bedingungen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens erfüllt und ihre persönliche Fitness unter Beweis gestellt. Das sind über 1.000 erworbene Sportabzeichen mehr als im Vorjahr.
Eine Schule aus dem Erzgebirgskreis kam in ihrer Kategorie auf den dritten Platz. Im Schulwettbewerb der Oberschulen und Gymnasien bis 400 Schüler (Bild) ist das die Oberschule Bergstadt Schneeberg. (Bildquelle: LSB Sachsen)

24.05.2019 (| Sonstiges | Wirtschaft | )

Neues Senioren- und Betreuungsangebot entsteht

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg-Buchholz wurde der Grundstein für eine neue Wohn- und Pflegeeinrichtung gelegt. Am nördlichen Stadtrand der Kreisstadt entsteht bis zum Herbst 2020 ein völlig neues Haus mit dem Bereich Betreutes Wohnen, einer Tagespflege sowie zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz.
Bauherr ist die advita Pflegedienst GmbH. Deren Geschäftsführer Dr. med. Matthias Faensen, Bürgermeister Thomas Proksch, Geschäftsführer Udo Gläser von der beauftragten Baufirma sowie Vertreter der Planungsbüros vollzogen die Grundsteinlegung in Annaberg-Buchholz. Die in Berlin ansässige advita Pflegedienst GmbH ist in der Region u.a. in Ehrenfriedersdorf, Zschopau, Flöha, Chemnitz, Lichtenstein und Zwickau aktiv. (Bildquelle: Stadt Annaberg-Buchholz/Matthias Förster)

24.05.2019 (| Sport | )

FCE und CFC zu Gast

(MT) ERZGEBIRGE/CHEMNITZ: Drei Fußballteams aus der Region können sich im Juni über Freundschaftsspiele mit namhaften Gegnern freuen. So gastiert der FC Erzgebirge am 19. Juni beim SV Blau-Weiß Albernau. Drei Tage später tragen die Veilchen SV Geyer 1912 ein Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung aus.
Den Verantwortlichen des Lugauer SC ist es in Vorbereitung der 100-Jahrfeier gelungen, den Chemnitzer FC nach Lugau zu locken. Der Aufsteiger wird am 16. Juni sein erstes Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison in der 3. Liga auf dem Rasenplatz an der Sallauminer Straße absolvieren.

24.05.2019 (| Politik | Sonstiges | )

Kreisfeuerwehrverband bekommt Zuwendung

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Der Kreisfeuerwehrverband Erzgebirge erhielt von Landrat Frank Vogel einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 20.000 Euro. Zuwendungszweck ist die Förderung und Unterstützung des Feuerwehrwesens im Erzgebirgskreis. Zur besonderen Unterstützung der Jugendfeuerwehren im Erzgebirgskreis sind davon 4.000 Euro als Sonderzuweisung an die Kreisjugendfeuerwehr vorgesehen. Die Förderung erfolgt jährlich aus Mitteln des Landkreishaushaltes.

23.05.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Dorfgründung

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT befasst sich jetzt mit: Dorfgründung: Neuer Lernort am Filzteich; Mauerbau: Mehr Hochwasserschutz für Burkhardtsdorf; Baderöffnung: Wieder Saisonstart in Affalter. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Zu sehen ist diese Ausgabe von erzTV KOMPAKT ab Donnerstag um 20 Uhr bis Freitag um 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: Uwe Zenker)

23.05.2019 (| Politik | Sonstiges | )

Fördermittel für Grundschule Erla-Crandorf

(MT) SCHWARZENBERG: Die Grundschule Erla-Crandorf ist eine von vier Grundschulen auf dem Gebiet der Stadt Schwarzenberg. 1910 erbaut, hat die Einrichtung bis heute ihren Charakter als Dorfschule behalten. Zu DDR-Zeiten ging es hier bis zur zehnten Klasse. 1961 entstand deswegen ein Erweiterungsbau.
Weil jetzt wieder Bauarbeiten anstehen, war man am Donnerstag froh, einen Gast aus Dresden begrüßen zu können. Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff war mit einem Fördermittelbescheid über rund 338.000 Euro dabei. Die Fördergelder kommen aus dem Programm "Brücken in die Zukunft II". Im Beisein des Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß wurde das Papier an die Oberbürgermeisterin sowie die Schulleiterin überreicht. Mit dem Geld wird das Brandschutzkonzept umgesetzt. So erhält die Schule unter anderem einen zweiten Rettungsweg. "Die Baumaßnahmen sind unverzichtbar für sichere Lehr- und Lernbedingungen", erklärte Wolff (l). Die förderfähigen Gesamtbaukosten belaufen sich auf fast eine halbe Million Euro. Laut Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer (r.) ist die Ausschreibung für November 2019 geplant. 2020 soll der Bau beginnen. Die Erstklässler, die den Staatssekretär und die weiteren Gäste mit einem mehrsprachigen Lied erfreuten, werden sicher ein Auge darauf haben. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader