StartseiteKontaktformularInhaltsverzeichnisImpressum
Suche ČeskýEnglishDeutsch
Regionales Gästeblatt
16.11.2019
Vereinsleben / Tradition
Sport- und Begegnungsstätte "Franz Mehring"
16.11.2019
Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung
17.11.2019
Kirche
Altstadt gegenüber Kirchgemeindehaus
23.11.2019
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
23.11.2019
Vereinsleben / Tradition
Vereinsgelände unterhalb REWE- Markt
28.11.2019
Vereinsleben / Tradition
Platz des Bergmanns
06.12.2019
Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung
08.12.2019
Kirche / Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung
14.12.2019 bis 15.12.2019
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
29.12.2019
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

16.11.2019

Faschingsauftakt "Fosend im Gebirg"

Beginn: 19:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz Mehring"

 

Kontakt:
Rene Scheer
Eibenstocker Straße 36
08349 Johanngeorgenstadt
16.11.2019

Konzert mit La Cantana - Berge, Wünsche, Träume

Beginn: 15:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung

Leitung: Dietmar Langer

Moderation: Heide- Lore Staub

Eintritt
Erwachsene: 12,00 €
Kinder:           5,00 €

Kontakt:
Andreas Koß oder Rosmarie Hennig
Exulantenstraße 4
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/888260
17.11.2019

Volkstrauertag 2019

Beginn: 11:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Altstadt gegenüber Kirchgemeindehaus

Ablauf


1. Posaunenchor

2. Begrüßung durch Bürgermeister Herrn Holger Hascheck

3. Gedenkrede zum Volkstrauertag

4. Totenehrung durch die Leiterin der Musikschule,                          
Frau Rosmarie Hennig

5. Posaunenchor

6. Niederlegung von Kränzen und Blumengebinden an der Gedenkstätte der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft




Holger Hascheck
Bürgermeister

23.11.2019

Volleyballturnier

in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"

 

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
23.11.2019

Rassekaninchenausstellung

Beginn: 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Vereinsgelände unterhalb REWE- Markt

Die Besucher erwarten eine große Tombola mit attraktiven Preisen sowie ein umfangreiches Imbiss- und Getränkeangebot. Gegrillt werden Bratwürste und Snacks.

Kontakt:
Enrico Lindner
Zum Kanzelstein 11
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 0152 21434636
28.11.2019

Pyramidenanschieben

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmanns

 

Kontakt:
Konrad Fenzl
Glockenklanger Straße 32
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 / 882008 oder 882944
06.12.2019

Musikschulkonzert

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung

Die Musikschule Johanngeorgenstadt e.V. lädt am 06.12.2019 um 18:00 im Haus der Hoffnung herzlich zum Weihnachtskonzert ein. Die Schüler und Lehrer freuen sich auf Ihr Kommen.


Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Kontakt:
Andreas Koß oder Rosmarie Hennig
Exulantenstraße 4
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/888260
08.12.2019

"Was denn - Weihnachten" - Singspiel der Kinder vom Jugendverband EC Johanngeorgenstadt

Beginn: 14:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung

„Was denn - Weihnachten“ heißt das diesjährige Singspiel der Kinder vom Jugendverband EC Johanngeorgenstadt. Darin fragen sich die kleine Lilly und ihre Mutter, was das Wichtigste am Fest ist. Sind es die Geschenke, die Gemütlichkeit, die Lichter? Zu sehen und zu hören ist das Spiel am 8. Dezember, ab 14,30 Uhr, im Haus der Hoffnung in der Schwefelwerkstraße 1. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
14.12.2019 bis 15.12.2019

27. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmanns


Kontakt:
Rosmarie Hennig
Eibenstocker Str. 67a
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 888-260
29.12.2019

Sprunglauf zur Jahreswende

in Johanngeorgenstadt / Schanzenanlagen

 

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225

Nachrichten

12.11.2019 (| Kultur | Sonstiges | )

"Lorks" ist Mundartwort des Jahres

(MT) ERZGEBIRGE: "Lorks" wurde in diesem Jahr zum beliebtestes erzgebirgischen Mundartwort gewählt. Erzgebirgsverein und "Freie Presse" konnten insgesamt 430 Frauen und Männer bewegen, an der Abstimmung unter dem diesjährigen Motto "Unner Arzgebirg – Wo das Handwerk nicht auf den Mund gefallen ist" teilzunehmen. Fast ein Viertel der Stimmen entfiel auf das Siegerwort. Lorks bezeichnet Dinge von minderer Qualität. Die Schrutsaach, die Schrotsäge, kam auf Platz 2. Auf Platz 3 wurde der Gaunggschöpper, der Jaucheschöpfer, gewählt.

12.11.2019 (| Kultur | Sport | )

Musikfest mietet sich im Erzgebirgsstadion ein

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Im kommenden Jahr wird es wieder ein Musikfest Erzgebirge geben. Die Auftaktpressekonferenz fand am Montagnachmittag (11.11.) im Erzgebirgsstadion statt. Nicht von ungefähr! Am 8. September 2020 ist das weite Rund des Stadiums Austragungsort für ein "Erzgebirgisches Sängerfest" mit Carl Orffs "Carmina Burana". Das ganze Musikfest Erzgebirge wird 2020 unter dem Motto stehen: "Vom Berge her". Wir berichten morgen ausführlich.
Dass die Pressekonferenz im Erzgebirgsstadion möglich war, liegt an der Auswärtsaufgabe, die der FC Erzgebirge Aue am Montagabend in der 2. Fußballbundesliga zu bewältigen hatte. Am Ende stand ein Unentschieden zu Buche. Jan Hochscheidt hatte die Veilchen früh in Führung gebracht, musste dann aber kurz vor der Pause nach einer Roten Karte vorzeitig vom Platz. Die dezimierten Auer kassierten in der 2. Halbzeit noch den Ausgleich.
Die jetzt 20 Punkte nach 13 Spieltagen bedeuten, der FCE hat vorzeitig die Hälfte der 40 Punkte geholt, die für den Klassenerhalt reichen sollten. Andererseits hat der FC Erzgebirge auf Platz 5 nur drei Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)

12.11.2019 (| Sonstiges | )

Betäubungsmittel und Diebesgut im Auto

(MT) EHRENFRIEDERSDORF: Bei der Kontrolle eines Pkw VW in Ehrenfriedersdorf kam am Sonntagnachmittag (10.11.) einiges zutage. In der Albertstraße hatten Polizeibeamte des Reviers Annaberg den 26-jährigen Fahrer und das Auto kontrolliert. Wie sich herausstellte, war der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem verlief bei ihm ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine. Am VW waren verfälschte Kennzeichen angebracht. Im Fahrzeug fanden die Beamten neben einem Cliptütchen Betäubungsmittel außerdem noch Kennzeichen, die in Fahndung standen und aus einer Diebstahlshandlung in Leipzig stammen. Für den 26-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie mehrere Anzeigen, unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

12.11.2019 (| Sonstiges | )

Verdeck aufgeschnitten

(MT) SCHNEEBERG: In einer Tiefgarage in Schneeberg haben sich Unbekannte an zwei abgestellten Fahrzeugen zu schaffen gemacht. An einem SUV hatten die Täter eine Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Kamera sowie Kopfhörer im Gesamtwert von etwa 120 Euro gestohlen. In ein Cabrio versuchten die Unbekannten einzudringen, indem das Verdeck aufgeschnitten wurde. Gestohlen wurde im zweiten Fall nichts. Der geschätzte Gesamtschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro.

12.11.2019 (| Sonstiges | )

Vollsperrung in Schlößchen

(MT) AMTSBERG: Im Amtsberger Ortsteil Schlößchen erfolgen vom 13. bis 30. November auf der Straße "An der Schlösselmühle" Tiefbauarbeiten für den Breitbandausbau. Während der Dauer der Arbeiten ist die Straße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die S 231 bis Gelenau, die S 232 nach Weißbach und über die K 8174 zur K 8175 nach Schlößchen bzw. in Gegenrichtung.

12.11.2019 (| Sonstiges | )

Neuer Abschnitt bei Baumaßnahme in Neudorf

(MT) SEHMATAL-NEUDORF: Auf der als Karlsbader Straße durch Neudorf führenden S 266 wird bis voraussichtlich 30. November der dritte Bauabschnitt umgesetzt. Dafür ist der Bereich von der Firma Mennekes bis zum Ortsausgang Neudorf voll gesperrt. Der bislang betroffene Abschnitt zwischen KiTa "Pusteblume" und Firma Mennekes bleibt aufgrund von andauernden Arbeiten im Nebenbereich nur für Anlieger befahrbar. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist gewährleistet. Die Umleitung erfolgt weiterhin ab Cranzahl zur B 95, weiter bis Hammerunterwiesenthal und über die S 266 nach Neudorf bzw. in Gegenrichtung. Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr sind den Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.

11.11.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Pyramidennachbau

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT zum Martinstag oder Faschingsauftakt mit diesen Themen: Lebendiges Welterbe: Erlahammer seiner neuen Bestimmung übergeben; Nachgebautes Welterbe: Pyramide in Kretscham-Rothensehma (Bild) betrachten; Ausgestelltes Wirtschaftserbe: Posamtenschau im Erzgebirgsmuseum zu sehen. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich mit einer neuen Ausgabe im Programm des KabelJournals. Feste Bestandteile sind neben den Nachrichten aus der Erzgebirgsregion auch Hinweise auf Veranstaltungen. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)

11.11.2019 (| Sonstiges | )

Bergmannsstammtisch im Bergbaumuseum

(MT) OELSNITZ/ERZGEBIRGE: Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge lädt am 13. November um 18 Uhr zum 4. Bergmannsstammtisch 2019 in den historischen Speisesaal des Museums ein. Der sächsische Oberberghauptmann Prof. Dr. Bernhard Cramer hält einen Vortrag zum Thema "Der Bergbau in Sachsen – am Scheideweg".
Der Vortrag gibt einen Überblick über Stand und Perspektiven der verschiedenen Bergbaubranchen in Sachsen. Dazu zählen neben dem Gewinnungsbergbau die Sanierung der Hinterlassenschaften des DDR-Bergbaus sowie die Abwehr von Gefahren aus dem Altbergbau. Bei der Rohstoffgewinnung zeichnen sich aktuell wichtige Entwicklungen ab. So werden auf politischer Ebene die Weichen für einen Ausstieg aus der Kohleverstromung gestellt.
Die Zukunft des sächsischen Braunkohlebergbaus hängt direkt von diesen Entscheidungen ab. Zugleich erlebt der Freistaat seit rund 15 Jahren eine Wiederbelebung des Interesses an seinen Erz- und Spatlagerstätten. Bis heute wurden im sächsischen Oberbergamt rund 60 Anträge auf Erkundung bzw. neuen Bergbau auf Erze und Spate gestellt. Mehrere Erkundungsprojekte auf Zinn, Zink, Wolfram, Lithium, Indium und Flussspat-Vorräte wurden erfolgreich entwickelt. Sie stehen nun vor entscheidenden Schritten zu Errichtung und Betrieb neuer Bergwerke.
Der Eintritt zum Bergmannsstammtisch ist frei. (Bildquelle: KJ-Archiv)

11.11.2019 (| Sonstiges | )

Entgegenkommende kollidierten

(MT) OBERWIESENTHAL: Der 36-jährige Fahrer eines Pkw VW geriet am Montagvormittag (11.11.) auf der B 95 zwischwn Hammerunterwiesenthal und Oberwiesenthal nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Subaru (Fahrer: 81). Durch den Anstoß wurde der Subaru noch gegen die Schutzplanke gedrückt. Sowohl der Subaru-Fahrer als auch seine Mitfahrerin (78) erlitten schwere Verletzungen. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 19.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

11.11.2019 (| Sonstiges | )

Weihnachtsbaum für Chemnitz

(MT) CHEMNITZ: Großer Auflauf im Forstbezirk Eibenstock! Anlass ist die bevorstehende Vorweihnachtszeit. Chemnitz nennt sich gern das "Tor zum Erzgebirge". Da kommt ein Weihnachtsbaum aus dem Erzgebirge für die Metropole gerade recht. Die etwa 33 Meter hohe, zirka 80 bis 100 Jahre alte Fichte, die 2019 den Chemnitzer Weihnachtsmarkt zieren wird, wurde am 9. November im Revier Wildenthal aufwendig gefällt und mit einem Kran für den Transport vorbereitet. Der künftige Weihnachtsbaum wurde dann auf dem Weg zu seinem Bestimmungsort von Polizei-Einsatzkräften begleitet. Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt beginnt in diesem Jahr am 29. November. Bis 23. Dezember wird es rund um den Weihnachtsbaum beim Rathaus an über 200 Ständen neben allerlei weihnachtlichen Leckereien und schönen Geschenkideen vor allem traditionelle erzgebirgische Volkskunst in Form von Raachermannln, Schwibbögen und Pyramiden zu kaufen geben. (Bildquelle: Uwe Zenker)

11.11.2019 (| Sport | )

Schönheider Wölfe siegen zweistellig

(MT) HALLE/SCHÖNHEIDE: Die Schönheider Wölfe haben in Halle ihre starke Leistung vom deutlichen Heimsieg vorige Woche gegen FASS Berlin bestätigt und am Sonntagabend bei den Saale Bulls 1b ebenfalls einen ungefährdeten 11:2 (2:0, 5:0, 4:2)-Erfolg eingefahren. In einer über weite Strecken einseitigen Partie trugen sich Christoph Rogenz (2), Vincent Wolf (2), Christian Freitag, Jan Gruß, Petr Kukla (2), Martin Trapl, Florian Heinz und Michael Galvez in die Torschützenliste ein. Das Team von Trainer Sven Schröder scheint also gerüstet für das Derby gegen die Chemnitz Crashers, welches am kommenden Samstag (16.11.), um 17 Uhr im Wolfsbau Schönheide über die Bühne geht.

11.11.2019 (| Sonstiges | )

S 222 wegen Staudamm gesperrt

(MT) GEYER/ELTERLEIN: Schon immer wurde es auf der Staatsstraße 222 zwischen Geyer und Elterlein in Höhe des Großen Schwarzen Teiches eng. Jetzt ist der Abschnitt ganz und gar gesperrt. Der Staudamm des Teiches, über den auch die Staatsstraße verläuft, weist Verformungen und Undichtigkeiten auf. Da die Verkehrssicherheit gefährdet ist, musste die Straße vorsorglich voll gesperrt werden.
Die Sperrung wird so lange aufrecht erhalten, bis entsprechende Vermessungsleistungen und Baugrunduntersuchungen durchgeführt sowie die erforderliche Standsicherheit nachgewiesen wurde.
Während der Vollsperrung der Staatsstraße wird der Verkehr zwischen Geyer und Elterlein in beiden Fahrtrichtungen über die S 260 und die S 258 umgeleitet. Für den Anliegerverkehr bleibt die S 222 aus Richtung Geyer bis zur Pension Waldschänke und aus Richtung Elterlein bis zum Wanderparkplatz kurz vor dem Teich befahrbar. (Bildquelle: Michael Burkhardt)

11.11.2019 (| Kultur | )

Ausstellung: Von Hutschnur bis Schnürsenkel

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Erzgebirgsmuseum Annaberg-Buchholz ist ab sofort die Sonderschau "Posamenten – von der Hutschnur bis zum Schnürsenkel" zu sehen. Die interaktiv gestaltete Ausstellung geht auf einen sehr spannenden Teil der Industriegeschichte von Annaberg und Buchholz ein, die Herstellung von Tressen, Litzen und Borten, Quasten, Spitzen und Bändern.
Für Schülerworkshops und Familienangebote sind Anmeldungen unter Tel. 0160 9964 2060 bzw. E-Mail: d.kuenne-schubert@annaberg-buchholz.de bei Dagmar Künne-Schubert notwendig. (Bildquelle: Stadt Annaberg-Buchholz/Matthias Förster)

11.11.2019 (| Kultur | )

Ausstellung: Vom ältesten Eisenwerk in die Moderne

(MT) SCHWARZENBERG: Das Ensemble des Herrenhof Erlahammer im Schwarzenberger Ortsteil Erla ist Teil des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří". Der Erlahammer ist eines der seltenen noch erhaltenen Beispiele eines westerzgebirgischen Hammerwerkes aus dem 17. bis späten 18. Jahrhundert. Über lange Zeit wurde das Gebäude aufwendig und liebevoll saniert. Am 7. November wurde das Objekt bei einer Feierstunde mit geladenen Gästen seiner neuen Bestimmung übergeben werden.
Ab sofort kann im Herrenhof Erlahammer die Ausstellung "Vom ältesten Eisenwerk in die Moderne" immer montags und mittwochs von 10 bis 17 Uhr besucht werden. Eine Hörtour lädt auf eine spannende Entdeckungsreise ein. Weiterhin sehenswert sind auch der Festsaal im Herrenhof, die historische Schwarzküche und ein noch gut erhaltener gemauerter Hausbrunnen.
Zusätzlich zu den regelmäßigen Öffnungszeiten werden veranstaltungs- und anlassbezogene Öffnungstage organisiert. Der Heimat- und Schulverein Erla-Crandorf führt am 27. November einen Hutznohmd durch, zu welchem die Öffentlichkeit eingeladen ist. Die Ausstellung "Leben und Wirken Manfred Blechschmidt" wird in der Heimatstube des Vereins zu sehen sein. (Bildquelle: Uwe Zenker)

11.11.2019 (| Sonstiges | )

Verunfalltes Auto zurückgelassen

(MT) JAHNSDORF: In Pfaffenhain auf der Stollberger Straße kam am Sonnabend (09.11.) ein Audi nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto touchierte in der Folge unter anderem einen Strommast und durchbrach eine Hecke eines Grundstücks. An der Mauer einer Scheune kam der Audi zum Stehen. Der bis dahin unbekannte Fahrzeugführer flüchtete und ließ das verunfallte Fahrzeug zurück. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die mutmaßliche Fahrerin des Audi bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen laufen nunmehr gegen eine 18-jährige Frau, die zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader