StartseiteKontaktformularInhaltsverzeichnisImpressum
Suche ČeskýEnglishDeutsch
Regionales Gästeblatt
26.04.2018
Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung
26.04.2018
Vereinsleben / Tradition
Pferdegöpel

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

26.04.2018

Podium der Jüngsten / Musikschule Johanngeorgenstadt e.V.

Beginn: 16:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung

Mit Musik in den Frühling!


Eintritt frei!

Kontakt:
Andreas Koß oder Rosmarie Hennig
Exulantenstraße 4
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/888260
26.04.2018

Führung mit Pferden

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel

 

28.04.2018

Basteln mit Ton

Beginn: 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Schwarzenberger Straße 49

 

Kontakt:
Sylvia Spielvogel
Schwarzenberger Str. 49
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 0176 21641369
28.04.2018

Workshop für Schlagzeug

Beginn: 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Orchesterraum im Rathaus

  Unkostenbeitrag: 10 Euro

Kontakt:
Andreas Koß oder Rosmarie Hennig
Exulantenstraße 4
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/888260
28.04.2018

Vogelstimmenwanderung

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Henneberg

Vogelstimmenwanderung 

Kontakt:
Henneberg
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/882104
30.04.2018

Hexenfeuer

Beginn: 19:00 Uhr bis 01:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Feuerwehrdepot bzw. -vorplatz Neustadt

 

Kontakt:
Hans Rohrwild
Stauffenberg Str. 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 0172 3608039
01.05.2018

Maibaumstellen

Beginn: 10:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmannes

 

Kontakt:
Konrad Fenzl
Glockenklanger Straße 32
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 / 882008 oder 882944
03.05.2018

Führung mit Pferden

Beginn: 14:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Pferdegöpel

 

04.05.2018

Vogelstimmenwanderung

Beginn: 19:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Henneberg

Vogelstimmenwanderung 

Kontakt:
Henneberg
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/882104
05.05.2018

Vogelstimmenwanderung

Beginn: 06:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Henneberg

Vogelstimmenwanderung mit anschließendem gesunden Frühstück

Kontakt:
Henneberg
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/882104

Nachrichten

23.04.2018 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Aussichtsbahn

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT legt in der letzten April-Woche los mit: Auf den Weg gebracht: Feuerwehranbau in Brünlos; Von der Straße abgekommen: Unfallgeschehen im Erzgebirge; In die Spur gesetzt: Aussichtsbahn vor Start. Moderiert wird die Sendung von Karsten Blechschmidt.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich im Programm des KabelJournals. Ein ständiger Bestandteil sind außerdem die Hinweise auf Veranstaltungen im Erzgebirge.

Bild: Blick aus dem Fenster der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (Quelle: KJ/Oliver Taubmann)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Identität des Toten geklärt

(MT) AUE: Die Identität des toten Mannes, der in der Nacht zum 18. April in Aue auf einem ehemaligen Bahnhofsgelände in der Erdmann-Kircheis-Straße gefunden wurde, ist geklärt. Im Ergebnis der Obduktion bestätigte sich der Verdacht, dass es sich bei dem Toten um einen 27-Jährigen handelte. Dem Tod des jungen Mannes liegt ein Tötungsverbrechen zugrunde. Hinsichtlich der Todesursache, des Todeszeitpunktes und der Täterschaft laufen weiterhin die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz. (Bildquelle: Niko Mutschmann)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Ausbildung im Schwarzenberger Rathaus

(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg unterzeichneten Hanna Schuffenhauer und Marc Lukas Thiele ihre Ausbildungsverträge zum/zur Verwaltungsfachangestellten bei Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer. Die beiden Schüler hatten sich im Bewerbungsverfahren gegen insgesamt 27 Bewerber durchgesetzt und in den schriftlichen Tests, den Gruppengesprächen als auch Einzelgespräch überzeugt.
Die Ausbildung beginnt am 01.09.2018 im dualen System mit einer Praxisphase. Die Berufsschule befindet sich in Chemnitz. Die Auszubildenden lernen in ihrer 3-jährigen Ausbildung alle Ämter des Rathauses kennen.
Die Stadtverwaltung Schwarzenberg bildet seit 1997 in der Regel jährlich 1 bis 2 Verwaltungsfachangestellte aus. So wurde bisher bereits 30 jungen Frauen und Männern der Einstieg in das Berufsleben ermöglicht.

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Termine der Erzgebirgischen Aussichtsbahn

(MT) SCHWARZENBERG/ANNABERG-BUCHHOLZ: Für die Erzgebirgische Aussichtsbahn steht das Signal auf "Fahrt frei" in die zehnte Fahrtsaison. Für das Jubiläumsjahr haben die Organisatoren ein interessantes Programm zusammengestellt. Diese Fahrtwochenenden stehen auf dem Programm: Der Saisonstart in die 10. Fahrtsaison wird am 28. und 29. April vollzogen. Am 23. und 24. Juni heißt es "Gigantische Technik hautnah erleben – Mit Führung im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach". Mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn zum 25. Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest kann man am 18. und 19. August reisen. "Eisenbahn trifft Wanderwoche" lautet das Motto am 15. und 16. September. Auch am 6. und 7. Oktober rollt die Erzgebirgische Aussichtsbahn: Mit Volldampf voraus – Dampfzugfahrten in den Herbst. Abschluss 2018 ist am 28. Dezember die Licht’lfahrt zum Jahresausklang.
Alle Informationen im Internet unter erzgebirgische-aussichtsbahn.de. (Bildquelle: KJ-Archiv)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Frau in Wohnung tot aufgefunden

(MT) STOLLBERG: Zeugen verständigten in der Nacht zu Montag (23.04.), gegen 3:30 Uhr, Polizei und Rettungskräfte, nachdem sie eine leblose Frau in einer Wohnung im Stollberger Ortsteil Raum aufgefunden hatten. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 27-Jährigen feststellen. Aufgrund der Spuren am Tatort wurden seitens der Chemnitzer Kriminalpolizeiinspektion Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen. Tatverdächtig ist ein 37-Jähriger. Er hatte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte die Wohnung verlassen und war mit einem Pkw geflüchtet.
Gegen 6:20 Uhr konnten Polizisten in Oberfranken den 37-Jährigen im Fluchtwagen feststellen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Er wurde zudem vorläufig festgenommen.
Durch die Chemnitzer Staatsanwaltschaft wurde indes die Obduktion des Leichnams angeordnet. Die Ermittlungen zu den Umständen, die zum gewaltsamen Tod der 27-Jährigen geführt haben, sowie zum Motiv des Tatverdächtigen dauern an. Die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen ist zum Zwecke der Spurensicherung involviert.

23.04.2018 (| Kultur | Sonstiges | )

Verwöhnprogramm zum Muttertag

(MT) PÖHLA: Ein spezielles Verwöhnprogramm zum Muttertag für alle Mütter und ihre Begleiter gibt es am 13. Mai im Besucherbergwerk Zinnkammern in Pöhla. Nach der Einfahrt mit der Grubenbahn und einer interessanten Kurzführung werden die Gäste in den untertägigen Konzertsaal, den größten Zinnkammern Europas gebeten. Dort wird Sänger und Moderator Steffen Kindt ein unterhaltsames und speziell für den Muttertag zusammengestelltes Programm mit Künstlern aus dem Erzgebirge präsentieren.
Wenn Sie also etwas Besonderes suchen, dann verwöhnen Sie Ihre Mutter mit Freuden für den Gaumen, die Ohren und Augen im Bergwerk! Die Veranstaltung dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden. Die Telefonnummer für Eintrittskarten: 03774 81078 (Bildquelle: KJ-Archiv)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Mit dem Dampfzug ins Museum

(MT) OBERWIESENTHAL: Die Fichtelberg-Schmalspurbahn und das Museum im Wiesenthaler K3 in Kurort Oberwiesenthal bieten noch bis Ende April eine ganz besondere Offerte an. Wer die Stadt am Fichtelberg mit der Schmalspurbahn besucht, kann mit der tagesaktuellen Fahrkarte das Museum in Kurort Oberwiesenthal zum ermäßigten Eintrittspreis von 4 Euro besichtigen. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.
In der Ausstellung erfahren die Besucher Interessantes zur Stadtgeschichte, sehen Raritäten des bekanntesten erzgebirgischen Liedermachers und Heimatdichters Anton Günther und können Wintersport auf museale Weise erleben. Das Museum im Wiesenthaler K3 ist täglich von 9:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. (Bildquelle: Veranstalter)

23.04.2018 (| Sport | )

Zwönitzer in Leipzig erfolgreich

(MT) LEIPZIG/ZWÖNITZ: Beim 18. Leipziger Nachwuchsturnier im Taekwondo im Technikbereich zeigten die Zwönitzer Anja-Doreen Schmidt, Marcel Heine und Julius Schulze, die normalerweise im olympischen Vollkontaktwettkampf erfolgreich sind, dass man auch im Technikwettbewerb mit ihnen rechnen muss. Besonders erfolgreich war Marcel (r.), der Gold holte. (Bildquelle: Verein)

23.04.2018 (| Sport | )

Glanzvolles Wochenende für EHV Aue

(MT) AUE: Der EHV Aue hat am Wochenende in der 2. Handball-Bundesliga beide Spiele gewonnen und sich dadurch etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Am Freitagabend gewann die Mannschaft von Trainer Stephan Swat beim HC Rhein Vikings mit 24:21. Am Sonntag ließen die EHV-Handballer in der Lößnitzer Erzgebirgshalle vor 1.100 Zuschauern gegen HBW Balingen-Weilstetten einen 28:21-Sieg folgen.
Den EHV Aue trennen sechs Spieltage vor Schluss drei Punkte von einem Abstiegsplatz. Im Handball werden für einen Sieg zwei Punkte vergeben.

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Schrägaufzug wird gewartet

(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg steht die jährliche Wartung des Schrägaufzuges durch die Herstellerfirma an. Aus diesem Grund ist das Transportmittel von Dienstag (24.04.), 7 Uhr bis Mittwochmittag (25.04.) nicht nutzbar. (Bildquelle: KJ-Archiv)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Erlös von Heimatkalender übergeben

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg-Buchholz hat die Erzgebirgssparkasse mehreren gemeinnützigen Projekten eine finanzielle Unterstützung übergeben. Das Geld stammt vom Verkauf des Heimatkalenders 2018, der Ende Oktober anlässlich des Weltspartages für den symbolischen Preis von je einem Euro durch das Kreditinstitut angeboten wurde. Auf den Rückseiten der Kalenderblätter und mit Hilfe von Film-Sequenzen kann 2018 in 12 erzgebirgische Sagen eingetaucht werden.
Der Erlös kam nun den Rettungswachen Carlsfeld, Johanngeorgenstadt, Oberwiesenthal und Rittersgrün, den Regionalgruppen Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Marienberg-Olbernhau und Zschopau des Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen, dem Aphasiker Zentrum Südwestsachsen mit Sitz in Stollberg, dem Verein Anna + Sascha (Bild) sowie der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke zu Gute. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)

23.04.2018 (| Sport | )

FCE lässt wichtige Punkte liegen

(MT) AUE: Den Zweitliga-Fußballern des FC Erzgebirge Aue ist der Befreiungsschlag im Abstiegskampf nicht gelungen. Am Sonntag verloren die Veilchen im heimischen Erzgebirgsstadion gegen den MSV Duisburg mit 1:3. Alle Tore fielen in der zweiten Halbzeit. Zunächst traf der Duisburger Wolze per Foulelfmeter. Danach erhöhte Tacshy per Kopfball zum 2:0. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Veilchen erzielte Dimitrij Nazarov, bevor erneut Wolze einen Foulelfmeter zum 1:3 verwandelte.
Indes hat der FC Erzgebirge Aue den Vertrag mit Philipp Riese um zwei weitere Jahre bis 30. Juni 2020 verlängert.
Die Wernesgrüner Brauerei gehört auch weiterhin zum Kreis der Hauptsponsoren des FC Erzgebirge Aue. Das Traditionsunternehmen und der Verein haben ihre 2012 begonnene Partnerschaft um weitere drei Jahre verlängert. (Bildquelle: FC Erzgebirge Aue)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Schwester umgefahren

(MT) HOHENSTEIN-ERNSTTHAL: Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntagabend im Hinterhof eines Hauses in Hohenstein-Ernstthal. Eine 88-Jährige lies dort ihre 83-jährige Schwester aussteigen und fuhr mit ihrem Renault Twingo in die Garage. Mit voller Wucht stieß sie dabei gegen die Garagenrückwand. Danach fuhr sie mit Vollgas zurück, erfasste ihre Schwester, stieß gegen einen geparkten VW und schob diesen gegen einen weiteren Pkw. Im Anschluss fuhr sie wieder vorwärts, beschädigte einen Mercedes und krachte in einen Ziegelhaufen. Beide Frauen wurden schwer verletzt und liegen nun im Krankenhaus. Der Schaden wird mit 50.000 Euro beziffert.

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Frontalzusammenstoß bei Niederschlag

(MT) BÄRENSTEIN/OBERWIESENTHAL: Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der B 95 zwischen Niederschlag und Hammerunterwiesental ereignet. In einer Rechtskurve ist ein Citroën frontal mit einem entgegenkommenden Toyota zusammengestoßen. Beim Unfall wurden insgesamt sechs Personen verletzt. Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Bärenstein mit 20 Kameraden sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B 95 blieb nach dem Unfall für ca. zwei Stunden gesperrt. (Bildquelle: André März)

23.04.2018 (| Sonstiges | )

Unfall bei Fahrt unter Alkohol

(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: Am Samstag, kurz vor 23 Uhr, kam ein 27-Jähriger mit einem Dacia in Oelsnitz auf der Bahnhofstraße beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er über den Gehweg und durch eine Grundstückshecke. Das Auto kam letztendlich in einem Vorgarten auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Fahrer verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Ein beim Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,34 Promille. Eine Blutentnahme folgte und er kassierte u.a. eine Anzeige wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs. (Bildquelle: André März)

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader