Regionales Gästeblatt
06.08.2020
Konzerte / Theater / Kreatives / Kinder & Familie
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
15.08.2020
Sport / Wanderungen
Treff: Wanderparkplatz Oberjugel
12.09.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
19.09.2020
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
29.12.2020
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

06.08.2020

Puppenpalast - präsentiert von Michael Henne

Beginn: 17:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"

Einlass 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Karten sind nur an der Tageskasse erhältlich.

15.08.2020

Kräuterwanderung

Beginn: 10:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Treff: Wanderparkplatz Oberjugel

Kräuterwanderung zum Thema: Beginn des Frauendreißigers

Kosten: 10,00 € pro Person, Kinder sind in Begleitung von Erwachsenen kostenfrei

Dauer: ca. 2 Stunden

12.09.2020

Westerz- Cross

in Johanngeorgenstadt / Loipenhaus

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/883225
13.09.2020

2. Naturmarkt

Beginn: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmanns

 

13.09.2020

Tag des offenen Denkmals

in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

19.09.2020

Herbstwanderung: 75 Jahre nach der Vertreibung der Sudetetendeutschen in unserer Region

Beginn: 09:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"

Was ist aus den ehemaligen Siedlungen der Sudetendeutschen im grenznahen Bereich wie Brettmühl, Jungenhengst oder Ziegenschacht geworden?

Eine wechselvolle Geschichte in unserer Grenzregionen vom Mittelalter bis heute und wie die Einwohner unter den verschiedenen Herrschenden leiden mussten, bis zu den Beneš- Dekreten und der Vertreibung.

Länge: ca. 15km
Ausweis ist erforderlich!

Teilnahme ist kostenfrei, um einen kleinen Obolus für den Wanderführer wird gebeten

21.11.2020

Volleyballturnier

in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
26.11.2020

Pyramidenanschieben

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Konrad Fenzl
Glockenklanger Straße 32
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 / 882008 oder 882944
12.12.2020 bis 13.12.2020

28. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Rosmarie Hennig
Eibenstocker Str. 67a
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 888-260
29.12.2020

Sprunglauf zur Jahreswende

in Johanngeorgenstadt / Schanzenanlagen

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/883225

Nachrichten

04.08.2020 (| Wirtschaft | )

Weniger Stellen nachgefragt

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Nachfrage nach Arbeitskräften bewegt sich aktuell im Erzgebirgskreis auf einem deutlich niedrigeren Niveau als im vergangenen Jahr. Das meldete die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz.
Im Juli 2020 wurden 340 Arbeitsstellen neu gemeldet, das sind ein Viertel weniger als im Vorjahr. 2.365 Stellen seien aktuell im Bestand, 31 mehr als im Juni, aber 478 weniger als im Vorjahr. Das Plus an Stellen kommt dabei mit 526 Angeboten aus dem verarbeitenden Gewerbe, mit 323 Angeboten aus dem Gesundheits- und Sozialwesen und von Personaldienstleistern, die 272 offen Stellen anbieten.

03.08.2020 (| Medien | )

erzTV KOMPAKT zeigt Kleinhempelkurve

(KJ) BEIERFELD: Die ersten Nachrichtensendung erzTV KOMPAKT im August hat am Montag (03.08.) u.a. diese Themen:
Das stinkt zum Himmel: Verwesungsgeruch löst Feuerwehreinsatz aus; Das ist ohne Weitsicht: Eine Bank in der Kleinhempelkurve; Das war im Juli: Unsere Bilder des Monats.
Im weiteren Programm steht eine Bank und ihr Blick im Mittelpunkt, die eigentlich gar keine große Aussicht hat und ein Verkehrsunfall, bei dem sicherlich mehrere Schutzengel dabei waren.
Zu sehen ist die tägliche Nachrichtensendung ab 20 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde im Regionalprogramm oder jederzeit auf youtube und erzTV.de in der Mediathek.

03.08.2020 (| Politik | )

Corona-Testcenter an Flughäfen

(SvS) DRESDEN: Der Freistaat Sachsen hat Informationen zu den Corona-Testcentern an den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle auf der Corona-Informationsseite des Freistaates veröffentlicht. Grundsätzlich gilt: Jeder, der aus dem Ausland nach Sachsen über die Flughäfen Dresden oder Leipzig/Halle einreist oder zurückkehrt, kann sich kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Ein Wohnsitz oder ständiger Aufenthalt in Sachsen sei nicht nötig, hieß es weiter.
Für Flugreisende, die aus Risikogebieten im Ausland einreisen, gilt weiterhin, dass sie sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben und bei ihrem örtlichen Gesundheitsamt melden müssen, sofern kein negativer Test bereits bei der Einreise vorliegt. Das Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Test sei auch an den Corona-Testcentern an den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle kostenlos möglich. Auch die Hausärzte testen kostenlos. Das Ergebnis ist stets dem zuständigen Gesundheitsamt mitzuteilen.

03.08.2020 (| Sonstiges | )

Gestank ruft Feuerwehr auf Plan

(SvS) THALHEIM: Manche Feuerwehreinsätze stinken einfach zum Himmel. Illegal entsorgte Essensreste haben am Samstagabend für einen Feuerwehreinsatz in Thalheim gesorgt. Ein beißender, verwesungsähnlicher Geruch kam aus einem Kleidercontainer an der Gartenstraße. Die Polizei wurde gerufen. Da auch die Beamten nicht ausschließen konnten, dass sich in dem Container ein menschlicher Körper befindet, wurden die Kameraden der Feuerwehr nachgefordert, um den Kleidercontainer zu öffnen. Darin wurden schließlich achtlos weggeworfene Essensreste und Nahrungsmittel gefunden. Eine absolute Sauerei. Begünstigt wurde der Gestank noch durch die heißen Temperaturen am Samstag. Die Feuerwehrleute mussten den Müll aus dem Container entfernen und fachgerecht entsorgen. Die Gartenstraße musste kurzzeitig gesperrt werden. (Bildquelle: André März)

03.08.2020 (| Sport | )

Florian Richter verlängert bei Wölfen

(SvS) SCHÖNHEIDE: Der Mannschaftskader der Schönheider Wölfe für die neue Saison 2020/2021 in der Regionalliga Ost nimmt immer konkretere Formen an. Nachdem bislang schon insgesamt elf Akteure für die kommende Spielzeit feststehen, macht Florian Richter das Dutzend voll und verlängerte ebenfalls seinen Vertrag um eine weitere Saison im Wolfsbau.
Florian Richter ist ein waschechtes Schönheider Eigengewächs und geht mittlerweile in seine achte Meisterschaftssaison. Neben seiner beruflichen Tätigkeit und dem Trainings- und Spielbetrieb mit der 1. Mannschaft, unterstützt er obendrein auch noch dreimal in der Woche den Nachwuchs als Übungsleiter, wonach sein Engagement für den Eishockeysport in seiner Heimatgemeinde gar nicht hoch genug einzuschätzen sei, heißt es von den Wölfen. Der 25-Jährige sei zudem ein echter Teamplayer und immer zur Stelle, wenn man ihn braucht.

03.08.2020 (| Sonstiges | )

Dem Stinkewasser auf den Grund gehen

(SvS) SOSA: Manches stinkt eben nicht nur zum Himmel, manches stinkt auch einfach so. In Sosa zum Beispiel hat sich das Wasser in der Talsperre braun gefärbt und riecht unangenehm. Gelöste organische Kohlenstoffverbindungen sind hier als Ursache ausgemacht. Darum soll ein gemeinsames Forschungsvorhaben des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie und der Technischen Universität Dresden nun der Frage nachgehen, an welchen Stellen der Kohlenstoff aus den Böden in die Trinkwassertalsperren gelangt und welche Faktoren dies begünstigen. Dabei soll es auch um die Auswirkungen von Klimawandel und Bodenbeschaffenheit auf die Kohlenstoff-Konzentration gehen.

03.08.2020 (| Sonstiges | )

Mehrere Schutzengel gehabt

(SvS) GORNSDORF: Am Sonntag hatte eine Frau in Gornsdorf wohl gleich mehrere Schutzengel beansprucht. Auf einer Gefällestrecke an der Kirche geriet die Honda-Fahrerin zu weit nach rechts und kollidierte mit einer Mauer. Das löste eine Kettenreaktion aus. Denn gleich danach schleuderte der Wagen wieder nach links, durchbrach einen Zaun und kam erst kurz vor einer Hausmauer zum Stehen. Die heraneilenden Rettungskräfte konnten aber schnell Entwarnung geben. Sowohl die Fahrerin als auch die drei mitfahrenden Kinder wurden nicht verletzt. Sie konnten alle von selbst aus dem demolierten Auto aussteigen. Der Feuerwehr blieb, das Auto zu sichern, damit es nicht weiter wegrollen konnte. (Bildquelle: extremwetter.tv)

03.08.2020 (| Sonstiges | )

Kollission mit fast 3 Promille

(SvS) ALBERODA: Zu viel "getankt" hatte am Freitagnachmittag ein Zweiradfahrer bei Alberoda. Der 34-Jährige fuhr am Freitagnachmittag mit einem Elektro-Roller über die Alberodaer Straße Richtung Lößnitz. Zum selben Zeitpunkt fuhr eine Opel-Fahrerin (50) hinter dem Kleinkraftrad und wollte links an diesem vorbeifahren. Als sich der Opel neben dem Elektro-Roller befand, zog dessen Fahrer nach links und beide kollidierten. Der durchgeführte Atemalkoholtest beim Kleinkraftrad-Fahrer ergab einen vorläufigen Wert von ca. 2,86 Promille. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit etwa 300 Euro beziffert.

03.08.2020 (| Medien | Sonstiges | )

Eine Bank und ihr Blick (11)

(MT) ERZGEBIRGE/JOHANNGEORGENSTADT: Eine Bank und ihr Blick. Nein, eine Weitsicht hat man von dieser Sitzgelegenheit in Johanngeorgenstadt nicht. Sie befindet sich in der "Kleinhempelkurve", Johanngeorgenstädtern auch als "Zinner-Oss-Kurve" bekannt. Die überdachte Sitzgruppe wurde von einer Familie aus der Stadt gestiftet. Mit dem Aufstellen des hölzernen Bauwerks durch die Tischlerei Thümmel aus Eibenstock im Sommer 2020 lädt das Areal in der Kurve an der Schwarzenberger Straße zur Rast ein. Die Grünfläche mit der Bank hat eine Blumenrabatte, auf die der Verweilende blicken kann. Eine Infotafel soll noch aufgestellt werden. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

03.08.2020 (| Politik | )

Krauß (CDU) ruft zur Bewerbung auf

(SvS) BERLIN: Der Deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts- Programms (PPP) Stipendien für ein Auslandsjahr 2021/2022 in den USA. Hierfür ruft Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) interessierte Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende aus dem Erzgebirge auf, sich zu bewerben.
"Als Stipendiaten leben jungen Menschen für ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen, absolvieren Praktika in Betrieben und sind Botschafter für die politischen und kulturellen Werte unseres Landes. Ebenso ist dies eine tolle Möglichkeit, Sprache und Kultur des anderen Landes kennenzulernen", erläutert Krauß.
Bewerbungen für das Austauschjahr 2021/2022 sind bis zum 11. September 2020 einzureichen.
Alle Informationen und Voraussetzungen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm sowie Bewerbungsformulare gibt es unter www.bundestag.de/ppp.

03.08.2020 (| Sport | )

Florian Richter bleibt den Wölfen treu

(SvS) SCHÖNHEIDE: Der Mannschaftskader der Schönheider Wölfe für die neue Saison 2020/2021 in der Regionalliga Ost nimmt immer konkretere Formen an. Nachdem bislang schon insgesamt elf Akteure für die kommende Spielzeit feststehen, macht Florian Richter das Dutzend voll und verlängerte ebenfalls seinen Vertrag um eine weitere Saison im Wolfsbau.
Florian Richter ist ein waschechtes Schönheider Eigengewächs und geht mittlerweile in seine achte Meisterschaftssaison. Neben seiner beruflichen Tätigkeit und dem Trainings- und Spielbetrieb mit der 1. Mannschaft, unterstützt er obendrein auch noch dreimal in der Woche den Nachwuchs als Übungsleiter, wonach sein Engagement für den Eishockeysport in seiner Heimatgemeinde gar nicht hoch genug einzuschätzen sei, heißt es von den Wölfen. Der 25-Jährige sei zudem ein echter Teamplayer und immer zur Stelle, wenn man ihn braucht.

03.08.2020 (| Sonstiges | )

Schwer verletzt nach Auffahrunfall

(SvS) NIEDERDORF: Am Nachmittag fuhr die 18-jährige Fahrerin eines Peugeot auf der Autobahn 72 in Richtung Leipzig. Dabei fuhr sie auf Höhe der Anschlussstelle Stollberg-Nord auf einen verkehrsbedingt abbremsenden Opel (Fahrer: 30) auf. Dieser wurde wiederum auf den davor fahrenden Volkswagen (Fahrer: 60) geschoben. Die 18-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 7.100 Euro.

02.08.2020 (| Sonstiges | )

Fürs "Edelweiß" noch Vorschläge möglich

(SvS) SCHWARZENBERG: Auch 2020 soll die Ehrennadel wieder an Bürger, die sich besonders um das Leben in unserer Stadt verdient gemacht haben, verliehen werden. Die Abgabefrist für Vorschläge von Personen, die diese Würdigung erhalten sollen, wird bis 31.08.2020 verlängert. Vorschläge sind mit einer ausführlichen Begründung bei der Stadtverwaltung Schwarzenberg, Oberbürgermeisterin, Straße der Einheit 20, 08340 Schwarzenberg einzureichen.
Über die eingereichten Bewerbungen wird der Stadtrat der Stadt Schwarzenberg voraussichtlich im 4. Quartal 2020 beraten und beschließen.
Seit 2006 erhielten bereits 32 Männer und 12 Frauen die Ehrennadel "Schwarzenberger Edelweiß".

02.08.2020 (| Wirtschaft | )

HELIOS bekommt neue Klinikgeschäftsführerin

(SvS) AUE-BAD SCHLEMA: Zum 14. August 2020 übernimmt Carolin Uhl (36) als kommissarische Klinikgeschäftsführerin die Leitung des Helios Klinikums Aue. Sie folgt auf Marcel Koch (44), der nach dreieinhalb Jahren erfolgreicher Arbeit im Erzgebirge eine neue berufliche Herausforderung im Ausland sucht.
"Mit Marcel Koch verlässt ein tatkräftiger, anpackender Kollege unser Unternehmen. Er hat das Helios Klinikum Aue als bedeutenden Schwerpunktversorger im Erzgebirge medizinisch vorangebracht und wegweisende Projekte, wie das Augenzentrum oder die Operationsvorbereitung, erfolgreich umgesetzt. Ich möchte mich bei ihm für sein Engagement für das Klinikum bedanken und wünsche ihm für seinen beruflichen Weg alles Gute", betont Prof. Dr. Sebastian Heumüller, Regionalgeschäftsführer der Helios Region Ost zu der die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg gehören. Als Nachfolgerin konnte Carolin Uhl gewonnen werden. "Ich freue mich, dass wir mit Carolin Uhl eine umsetzungsstarke kommissarische Leitung gewinnen konnten. Sie ist eine ausgewiesene Gesundheitsmanagerin und wird die Geschäfte erfolgreich fortführen."
Klinikmanager Marcel Koch: "Mein persönlicher Weg führt mich zunächst ins Ausland, um dort meine Erfahrungen in der Corona-Krise der vergangenen Monate zu teilen. Ich bin Helios sehr dankbar, dass ich diesen Schritt zeitnah gehen kann. Aue gehört zu einer prägenden beruflichen Station für mich, die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen vor Ort war außergewöhnlich. Das Klinikum ist eines der am stärksten wachsenden und erfolgreichsten Häuser bei Helios, das ich mit einem guten Gefühl an Carolin Uhl übergebe."
Die designiert kommissarische Klinikgeschäftsführerin hat einen Master im Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen sowie einen Master in Health und Medical Management. Zuletzt war Carolin Uhl Assistentin der Geschäftsführung der Helios Klinik Köthen und hat bereits Erfahrungen als kommissarische Leiterin in der Helios Klinik Karlsruhe gesammelt.

02.08.2020 (| Sonstiges | )

Gesundheitsamt überwacht Badeseen

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises überwacht auch in diesem Jahr die Badeseen im Landkreis. Seit Beginn der Badesaison in Mai 2020 wurden sie regelmäßig besichtigt und Wasserproben entnommen, um eine Gesundheitsgefährdung der Badegäste auszuschließen. Eine erneute Beprobung wurde erst kürzlich durchgeführt.
Im Erzgebirgskreis gibt es zwei größere Badegewässer - den Greifenbachstauweiher bei Geyer und den Filzteich bei Schneeberg (Bild). Beide Badegewässer sind aufgrund der vorliegenden langjährigen Untersuchungsdaten als EU-Badegewässer in die Kategorie "Ausgezeichnete Badegewässerqualität" eingestuft. Die mikrobiologischen Untersuchungen der Wasserproben mit der laufenden Bewertung der Badewasserqualität erfolgen dann in der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen (LUA). Neben der mikrobiologischen Wasserbeschaffenheit werden zusätzlich auch Aufkommen und Entwicklungstendenzen von Cyanobakterien (Blaualgen) überwacht.
Die Untersuchungsergebnisse werden im Internet unter www.gesunde.sachsen.de/badegewaesser.php veröffentlicht.

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader