Regionales Gästeblatt
14.12.2019 bis 15.12.2019
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
15.12.2019
Kirche / Tanz / Disco / Livemusik / Vereinsleben / Tradition
"Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1
17.12.2019
Sport / Wanderungen
Naturheilpraxis Birgit Münzner, Eibenstocker Str. 28
25.12.2019
Kirche / Vereinsleben / Tradition
"Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1
29.12.2019
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen
30.12.2019
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
31.12.2019
Kirche / Vereinsleben / Tradition
"Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1
11.01.2020
Vereinsleben / Tradition
Feuerwehrgerätehaus Neustadt
18.01.2020
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Parkplatz Sauschwemme
19.01.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

14.12.2019 bis 15.12.2019

27. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest

Beginn: 13:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmanns

Programmablauf:

Samstag, 14.12.2019
13:30 Uhr- Stellen der Bergparade vorm Rathaus
13:45 Uhr- Beginn der Bergparade
14:00 Uhr- Festliche Eröffnung des Festes mit dem Einmarsch der Bergknappschaften, der Figuren des Schwibbogens, des Weihnachtsmanns mit seinem Gefolge und Festansprache des Bürgermeisters auf dem Festplatz
Stifter, Herr Siegfried Ott übergibt 14 Großfiguren, die unsere Stadtgründer (Exulanten) darstellen und spricht ein Grußwort
Im Anschluss Weihnachtsklänge und Marschmusik aus dem Erzgebirge; Leitung: Theodor Hennig
15:40 Uhr- "Von drauß vom Walde komm ich her"- Treff mit dem Weihnachtsmann
16:00 Uhr- "Nu sei mer wieder mol su weit - es kimmt de Weihnachtszeit"- Gesanggruppe der Bergstadt Johanngeorgenstadt; Leitung: Eberhard Müller
17:30 Uhr- stimmungsvolle Musik im Lichterglanz erleben Sie mit dem Trio "Happiness" zur traditionellen "Adventsparty"

Sonntag, 15.12.2019
14:00 Uhr- Begrüßung der Gäste durch die Figuren des Johanngeorgenstädter Schwibbogens
14:15 Uhr- "Abenteuer im Zauberwald" aufgeführt von den Eltern der AWO- Kita "Weg ins Leben"
Im Anschluss laden Väterchen Frost und seine Freunde alle Kinder auf die Bühne ein
16:00 Uhr- "Tanz in den Advent" mit dem "Happy Linedance Team"
17:00 Uhr- Festlicher Ausklang des 27. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest mit dem Posaunenchor der ev.-luth. Kirchgemeinden Johanngeorgenstadt und Breitenbrunn; Leitung: Friedrich Pilz
18:15 Uhr- Kleines Feuerwerk

Weitere besondere Höhepunkte des Schwibbogenfestes

Heimatstube: Schauvorführungen - Schnitzen, Klöppeln, Schwibbogenbau, Schusterwerkstatt, Lederhandschuherstellung
Holzbastelarbeiten

Pferdegöpel: Interessante Führungen zum Bergbau, auch mit Pferden
Große Schwibbogenausstellung der Familie Heike und Wolfgang Lorentz aus Wedemark - Wennebostel (Niedersachsen)

Außengelände: Kinderkarussell, Skidoofahren

Haus der Hoffnung: 
Samstag: Weihnachtswichtelwerkstatt für Bastelfreunde
Sonntag: Adventsliedersingen um 14:30 Uhr

Kontakt:
Rosmarie Hennig
Eibenstocker Str. 67a
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 888-260
15.12.2019

Advents- und Weihnachtsliedersingen

Beginn: 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / "Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1

Entfliehen sie für ein paar Minuten dem Trubel des Schwibbogenfestes. Beim gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern können sie zur Ruhe kommen.
Dazu laden wir ins Haus der Hoffnung, direkt neben dem Festgelände, ein.

Beginn ist um 14.30 Uhr.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
17.12.2019

Offene Yoga- Stunde

Beginn: 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Naturheilpraxis Birgit Münzner, Eibenstocker Str. 28

Anmeldungen bitte bis spätestens Montag

25.12.2019

Gottesdienst zum 1. Weihnachtsfeiertag

Beginn: 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / "Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1

Zum 1. Weihnachtsfeiertag laden wir ins "Haus der Hoffnung" ein. 
Der Gottesdienst beginnt um 14.30 Uhr und wird musikalisch von den Sängern des gemischten Chores und dem Posaunenchor ausgestaltet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
29.12.2019

Sprunglauf zur Jahreswende

Beginn: 09:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Schanzenanlagen

 

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
30.12.2019

Schwibbogenlauf

Beginn: 09:45 Uhr in Johanngeorgenstadt / Loipenhaus

 

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
31.12.2019

Gemeinschaftsstunde zum Jahreswechsel

Beginn: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / "Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1

Zu Silvester laden wir zum Jahresabschlussgottesdienst ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im "Haus der Hoffnung" - Schwefelwerkstraße 1.
Sie sind herzlich eingeladen das Jahr 2019 noch einmal Revue passieren und mit diesem Gottesdienst ausklingen zu lassen.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
11.01.2020

8. Johann´städter "Tannenglühn"

Beginn: 16:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Feuerwehrgerätehaus Neustadt

 

Kontakt:
Hans Rohrwild
Stauffenberg Str. 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 0172 3608039
18.01.2020

Winterwanderung: Der Auersberg mit seinem Blick auf die Welt

Beginn: 09:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Treffpunkt: Parkplatz Sauschwemme

Schon etwa 1500 vor Christi waren die ersten "Besucher" auf dem Auersberg. Auf Grund seiner exponierten Lage hat man vom Berg einen herrlichen Blick nach Norden auf das Vorland des Erzgebirges. Als ehemaliges königliches Jagdrevier sah der Berg viele Blaublütige aus der Dresdener Residenz. Aber auch bei der Vermessung Sachsens nach dem Triangulirischen System war er ein wichtiger Messpunkt.

Länge: ca. 8 km
keine Voranmeldung notwendig

Teilnahme ist kostenfrei, um einen kleinen Obolus für den Wanderleiter wird gebeten

19.01.2020

Grenzlauf

Beginn: 10:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Loipenhaus

 

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225

Nachrichten

14.12.2019 (| Sonstiges | )

Suchtprävention auf vier Rädern

(MT) DRESDEN: In Sachsen ist das Suchtpräventionsprojekt »GLÜCK.SUCHT.DICH« mit der Einweihung eines Ausstellungsbusses gestartet. Anlässlich der Eröffnung betont Gesundheitsministerin Barbara Klepsch: »Ziel des Projekts ist es, ein Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schaffen, dass Suchtprävention auf moderne Art vermittelt. Es basiert auf einem Konzept, das nicht mit erhobenem Zeigefinger arbeitet, sondern zum Lernen, Mitmachen und Weiterdenken einlädt. Ein Konzept, dass über Gefahren aufklärt, ebenso jedoch zum Nachdenken über eigene Stärken und Ressourcen anregt.«
Der zweistöckige Bus beinhaltet eine interaktive Ausstellung mit acht Stationen. Jeweils vier Stationen wurden zum Thema »GLÜCK« mit Inhalten z.B. zur Identitätsbildung, Positiven Psychologie und wertschätzenden Kommunikation und zum Thema »SUCHT« mit Inhalten zur Sensibilisierung von Gefährdungspotentialen, Stärkung von Nichtkonsumenten und Reflexion von Konsumverhalten entwickelt. Zielgruppe sind insbesondere Kinder und Jugendliche der 5. bis 12. Klasse.
Die Form eines Busses ermöglicht dieses Angebot mobil und in ganz Sachsen einzusetzen z.B. auf Schulhöfen und Marktplätzen.

13.12.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Fußballfibel

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT beschließt die Woche vor dem 3. Advent mit diesen Themen: Gründlich recherchiert: Lila-weiße Geschichte in Buchform; Schmerzlich registriert: Schlimme Unfallwoche in Adventszeit; Weihnachtlich reflektiert: Mit Sonderbus auf Lichterfahrt. Außerdem gibt es mehrere Veranstaltungstipps, zum Teil schon für den Sommer 2020.
Die Sendung erzTV KOMPAKT ist eine Produktion der KabelJournal GmbH. Sie erscheint von Montag bis Freitag täglich und informiert in gut 15 Minuten über Neues und Interessantes aus dem Erzgebirge. (Bildquelle: Uwe Zenker)

13.12.2019 (| Sport | )

EHV Aue und Erik Töpfer verlängern

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Torwart Erik Töpfer vom EHV Aue wurde im November zum Spieler des Monats in der 2. Handball-Bundesliga gewählt. Jetzt hat der 23-Jährige seinen Vertrag beim EHV Aue um ein weiteres Jahr bis 2021 verlängert. Töpfer ist einer von vielen Spielern in der aktuellen EHV-Mannschaft, die aus dem eigenen Nachwuchs hervor gegangen sind.
Manager Rüdiger Jurke: "Wir freuen uns, dass Erik weiter verlängert hat, da er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist und in den letzten Spielen mit tollen Leistungen überzeugte."
Zum nächsten Spiel muss der EHV Aue am Sonntag (15.12.), 170 Uhr beim Kellerkind TV Emsdetten antreten.

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Pyramidenfigur gestohlen/Zeugenaufruf

(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg stahlen Unbekannte in der Gartenstraße eine Pyramidenfigur. Die Missetäter hatten den "Bergmann" von der Pyramide, die an der Einmündung Bahnhofstraße steht, in der Nacht zum Donnerstag (12.12.) abgeschraubt.
Die Figur ist etwa 60 cm groß, aus Holz und in den traditionellen Farben bemalt. Der Wert des Bergmanns wurde auf rund 400 Euro beziffert. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben oder Angaben zum Verbleib des Bergmanns machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen.

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Bargeld aus Lokal gestohlen

(MT) THUM: In Thum stellte ein Wirt fest, dass Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag (12.12.) in seinem Lokal in der Chemnitzer Straße eingebrochen waren. Sie hatten zunächst eine Zugangstür aufgebrochen. Im Inneren brachen sie weitere Türen auf und stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Zudem blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro zurück.

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Neuer Landesbranddirektor in Sachsen

(MT) DRESDEN: Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat in Dresden Dr. Dirk Schneider (Bild) zum Landesbranddirektor im Freistaat Sachsen berufen. Damit folgt Schneider auf René Kraus, der inzwischen zur Berufsfeuerwehr nach Chemnitz wechselte. Der Landesbranddirektor ist im Sächsischen Staatsministerium des Innern zentraler Ansprechpartner für die Feuerwehren.
Im Freistaat leisten aktuell rund 45.000 Einsatzkräfte in acht Berufsfeuerwehren, 14 Werkfeuerwehren, 13 Betriebsfeuerwehren und 419 Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst. Zudem gibt es in Sachsen 972 Jugend- und Kinderfeuerwehren.
Dr. Dirk Schneider ist 50 Jahre alt und studierte an der Universität Wuppertal Sicherheitstechnik mit dem Schwerpunkt Brand- und Explosionsschutz und an der Technischen Hochschule Köln Rettungsingenieurwesen. Er promovierte an der Universität Dresden im Fachgebiet Waldbrandschutz. Er ist Verfasser mehrerer Fachbücher und Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Feuerwehrwesen. (Bildquelle: SMI)

13.12.2019 (| Sport | )

Weihnachtsturnier für Bogenschützen

(MT) SCHNEEBERG: Seit über 25 Jahre treffen sich am dritten Adventswochenende (14./15.12.) Bogenschützen aus vielen Teilen Deutschlands zu einem der größten Bogenturniere in Schneeberg in der Halle. Die Wettkämpfe finden an beiden Tagen zwischen 10 und 15 Uhr in der Sporthalle des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums statt.
Es ist die Gelegenheit, Bogenschützen und besonders auch Schützinnen alle Alters- und Leistungsklassen einmal aus nächster Nähe zu erleben. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt. (Bildquelle: KJ-Archiv)

13.12.2019 (| Sonstiges | )

"sozial – genial in Schwarzenberg"

(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg hat der Begleitausschuss zum stadteigenen Förderprogramm "sozial-genial in Schwarzenberg" bewilligt. Insgesamt lagen der Stadtverwaltung bis dato 12 Anträge von ortsansässigen Vereinen, Trägern sozialer Arbeit und Einzelpersonen mit einem Antragsvolumen von knapp 14.000 Euro vor. Zur Ermöglichung der Projektrealisierung ab Januar 2020 sprach sich der Begleitausschuss bei sechs Anträgen für eine Umsetzung aus. Die übrigen Anträge wurden vorläufig zurückgestellt. Die bewilligten Projekte umfassen ein Fördermittelkontingent in Höhe von rund 5.200 Euro. Dazu gehören u.a. die Projekte "Sprachbarrieren überwinden – Coaching mit Menschen mit Handicap" der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen und "Couchpotatoe war gestern – Unser Motto lautet aktiv und fit = gesund" der AWO Erzgebirge gGmbH im Schulclub der Oberschule Schwarzenberg.
Da aus dem stadteigenen Förderprogramm noch Mittel für das Jahr 2020 zur Verfügung stehen, wird für alle Interessierten die Frist zur Einreichung von Projektanträgen bis spätestens zum 15.03.2020 verlängert. Die Formulare sowie weitere Hinweise erhalten Sie unter www.schwarzenberg.de (Leben >> Soziales >> Förderprogramm sozial-genial). (Bildquelle: KJ-Archiv)

13.12.2019 (| Wirtschaft | )

Betriebsübernahmen können profitieren

(MT) CHEMNITZ: Unternehmen aus dem Bereich Gastronomie und Einzelhandel werden im kommenden Jahr mit einem Pauschalbetrag von 27.000 Euro unterstützt, wenn im Rahmen einer Betriebsübernahme mindestens 60.000 Euro für den Kauf investiert werden. Grundvoraussetzung ist, dass das Unternehmen in einer Gemeinde oder einem Ortsteil mit weniger als 5.000 Einwohnern seinen Standort hat. Darauf hat die IHK Chemnitz hingewiesen. Anträge können bis zum 31.01.2020 bei den jeweiligen Landkreisbehörden eingereicht werden.
Mit dem Förderprogramm "Vitale Dorfkerne und Ortszentren" unterstützt das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft auch 2020 wieder Unternehmen und gibt Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung in Dörfern und kleinen Städten im ländlichen Raum. Vor allem der ländliche Raum kämpft mit Abwanderung und Alterung. Zahlreiche Betriebe stehen vor einem Generationenwechsel und sind auf der Suche nach einem Nachfolger.
Auch die IHK Chemnitz unterstützt Unternehmen bei der Nachfolge und bietet z. B. Sprechtage mit Fachberatern des Steuerberaterverbandes Sachsen an, die Empfehlungen zur Unternehmensbewertung oder zum Übergabeverfahren geben. Interessenten können sich unter www.chemnitz.ihk24.de/nachfolge über die aktuellen Termine informieren.

13.12.2019 (| Sonstiges | Wirtschaft | )

Aktion für Pendler in Zwischentagen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ/AUE-BAD SCHLEMA: Zurück in die Heimat – viele Pendler und Weggezogene denken vielleicht darüber nach. Ein Schritt in die Richtung kann der Besuch des Pendleraktionstages Erzgebirge sein. Schon fast traditionell findet diese regionale Jobbörse in der Zeit zwischen den Jahren statt, wo viele Pendler Zeit in der Heimat haben bzw. Weggezogene zu Besuch in der alten Heimat sind. Die Termine sind am 27. Dezember im Kulturhaus Aue und am 28. Dezember im GDZ Annaberg, jeweils von 10 bis 14 Uhr.

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Richtfest am Lugauer Güterboden

(SvS/MT) LUGAU: In Lugau tut sich was am Güterboden beim Bahnhof. Der Baufortschritt ist so weit vorangeschritten, dass am Donnerstag ein kleines Richtfest gefeiert werden konnte. Das im Bau befindliche Gebäude befindet sich im Lugauer Stadtparkareal. Es war zuletzt ungenutzt und in schlechtem Zustand. Zukünftig kann in dieser neuen sogenannten Gemeinbedarfseinrichtung u.a. auch Sport getrieben werden. Zudem steht der Güterboden als kleine Veranstaltungsstätte zusätzlich zur Verfügung und komplettiert den Bereich von Villa Facius über den alten Bahnhof bis zum Stadtpark als neue, lebendige Stadtmitte.

Bild: Güterboden vor Baubeginn (Quelle: KJ-Archiv)

13.12.2019 (| Kultur | )

Weihnachtskonzert in Stollberg

(MT) STOLLBERG: Dort, wo noch bis Sonntagmittag (15.12.) die große Schwibbogenausstellung in Stollberg zu sehen ist, wird am gleichen Abend ein Weihnachtskonzert erklingen. Die Proben laufen auf Hochtouren. Der Chor des Carl-von-Bach-Gymnasiums wird ab 18 Uhr die St.-Jakobi-Kirche in weihnachtlichen Klang tauchen. Auf dem Programm stehen Weihnachtslieder aus aller Welt.
Wenige Restkarten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich. Gleichzeitig lädt Chorleiterin Katrin Lorenz-Schreier alle ehemaligen Choristen für den Abend des 27. Dezember zu ihrem Treffen in den Gasthof Stollberg-Gablenz ein. Der Klangkörper feiert im kommenden Jahr das 70-jährige Bestehen mit zahlreichen Programmpunkten. (Bildquelle: KJ/Sven Schimmel)

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Fahrrad und Werkzeug gestohlen

(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg verschafften sich Unbekannte Zugang in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Grünhainer Straße. Dort brachen die Täter einen Mieterkeller auf und entwendeten ein Fahrrad der Marke "Ghost" sowie Fahrradwerkzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.900 Euro.

13.12.2019 (| Sonstiges | )

Neun gemeinsame Verkehrskontrollen

(MT) CHEMNITZ/ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz und das Landratsamt Erzgebirgskreis haben im Jahr 2019 insgesamt neun gemeinsame Kontrollen an verschiedenen Orten im Erzgebirgskreis durchgeführt. Hierbei standen jeweils unterschiedliche Themenbereiche im Fokus, wie unter anderem die Kontrolle des Zweiradverkehrs, die Kontrolle getunter Kraftfahrzeuge oder die Bekämpfung von Alkohol- und Drogendelikten. Bei den Kontrollen wurden zudem immer Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt, um der für Unfälle mit schwerem Ausgang allgegenwärtige Hauptunfallursache des zu schnellen Fahrens wirkungsvoll entgegentreten zu können.
Im Jahr 2019 wurden im Rahmen dieser Maßnahmen insgesamt 528 Fahrzeugführer bzw. Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei musste gegen 125 Fahrzeugführer ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, für 355 Fahrzeugführer folgte eine Verwarnung mit Verwarngeld. Unter all den Verstößen waren allein 352 Geschwindigkeitsüberschreitungen zu verzeichnen.
Im Rahmen der Kontrolle getunter Pkw und Zweiräder wurden 86 Mängelberichte wegen technischer Mängel an Fahrzeugen erstellt. Hiervon entfielen 35 Feststellungen auf Fahrzeuge, die wegen manipulierter Auspuffanlagen und der damit einhergehenden Lärmverursachung auffällig wurden. Die Polizeibeamten des Verkehrsüberwachungsdienstes Chemnitz setzen damit ihre konsequente Linie im Kampf gegen Zweiradlärm im Erzgebirge fort.
An den gemeinsamen Kontrollen soll auch im kommenden Jahr festgehalten werden.

12.12.2019 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Zukunftsverein

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Das sind heute die bewährten Bausteine der erzTV KOMPAKT-Sendung: Nachrichten: Was fördert der Verein Zukunft Westerzgebirge? Freizeittipps: Wo gibt’s weihnachtliche Veranstaltungen? Programmvorschau: Wer kocht bei Treffpunkt Kulinarisch? Sven Schimmel präsentiert die Antworten.
Zu sehen gibt´s das Nachrichtenprogramm ab 20 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde bei erzTV oder jederzeit auf erzTV.de in der Mediathek. (Bildquelle: Uwe Zenker)

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader