Regionales Gästeblatt
29.09.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
02.10.2020
Kirche
Stadtkirche
03.10.2020
Kirche / Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1
04.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1
06.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
13.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
16.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

29.09.2020

Vorträge zur Bibel

Beginn: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Jugendherberge Johanngeorgenstadt

Aufgrund des Corona- Hygienekonzeptes ist die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt. Wenn Sie vorher einen Platz reservieren möchten, wird um eine Meldung unter:
Tel.: 01578-4323571
Mail: c.vortraege@gmail.com
gebeten.

02.10.2020

Nacht der offenen Kirche

Beginn: 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Stadtkirche

Programmablauf:

19:30 - 20:00 Uhr: Orgelkonzert "Dancing Pipes" / Orgel: Friedrich Pilz
20:30 - 21:00 Uhr: Konzert "Beliebte Melodien" / Instrumentalkreis
21:30 - 22:00 Uhr: Festliche Bläsermusik mit Pauken und Orgel / Posaunenchor Johanngeorgenstadt und Breitenbrunn

Weitere Highlights:
- Besichtigung der Türmerwohnung
- Besteigung des Kirchturms
- Besichtigung der Glocken
- Wissenwertes zu Kirche, Orgel und Schwibbogen


Für Getränke und Snacks wird gesorgt.

Kontakt:
Pfarrer Christof Schumann
Kirchplatz 7
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 882292
03.10.2020

Lobpreisabend - zum "Tag der deutschen Einheit"

Beginn: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1

Gott sei dank für 30 Jahre Wiedervereinigung.
Wir wollen dafür Gott in Liedern loben und danken.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften statt.

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
04.10.2020

HOPE TO GO - Hoffnung zum Mitnehmen

Beginn: 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1

Der nächste Gottesdienst unter dem Motto „HOPE TO GO - Hoffnung zum Mitnehmen“ findet am 04. Oktober 2020 statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Die Referentin Carmen Paul erzählt ihre spannende Lebensgeschichte "Pferdefuß und Himmelsglück".
In Ihrem gleichnamigen Buch heißt es im Klappentext dazu:
"Dank ihrer Tochter entdeckt die Unternehmerin Carmen Paul das Reiten, und bald hat sie drei Pferde. Ein Traum! Doch Ostern 2000 wird alles anders, von einer Sekunde zur anderen: Bei einem Ausritt wird Carmen Paul von ihrem Pferd ins Gesicht getreten. Massive Kopfverletzungen bringen sie an den Rand des Todes. Doch gerade in diesem Zustand erlebt sie ihr großes Himmelsglück: Sie begegnet ihrem Schöpfer und Erlöser. Die Ärzte sagen ein Leben im Rollstuhl und eine schwere geistige Behinderung voraus. Aber wieder kommt es ganz anders - nach dem totalen Gedächtnisverlust findet Carmen in ein neues Leben zurück."

Den musikalischen Teil übernimmt das Lobpreisteam.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften stattfinden.

 

Kontakt:
Friedhold Baldauf
Schwefelwerkstraße 1
08349 Johanngeorgenstadt
06.10.2020

Vorträge zur Bibel

Beginn: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Jugendherberge Johanngeorgenstadt

Aufgrund des Corona- Hygienekonzeptes ist die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt. Wenn Sie vorher einen Platz reservieren möchten, wird um eine Meldung unter:
Tel.: 01578-4323571
Mail: c.vortraege@gmail.com
gebeten.

13.10.2020

Vorträge zur Bibel

Beginn: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Jugendherberge Johanngeorgenstadt

Aufgrund des Corona- Hygienekonzeptes ist die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt. Wenn Sie vorher einen Platz reservieren möchten, wird um eine Meldung unter:
Tel.: 01578-4323571
Mail: c.vortraege@gmail.com
gebeten.

16.10.2020

Vorträge zur Bibel

Beginn: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Jugendherberge Johanngeorgenstadt

Aufgrund des Corona- Hygienekonzeptes ist die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt. Wenn Sie vorher einen Platz reservieren möchten, wird um eine Meldung unter:
Tel.: 01578-4323571
Mail: c.vortraege@gmail.com
gebeten.

21.11.2020

Volleyballturnier

in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
26.11.2020

Pyramidenanschieben

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Konrad Fenzl
Glockenklanger Straße 32
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 / 882008 oder 882944
12.12.2020 bis 13.12.2020

28. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Rosmarie Hennig
Eibenstocker Str. 67a
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 888-260

Nachrichten

24.09.2020 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Tierheim-Honig

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Wenn´s die Themen hergeben, kann Ihnen erzTV KOMPAKT den Tag auch versüßen: Den Tag versüßen: Leckerer Tierheim-Honig aus Stollberg; Die Pause verkürzen: Neuer Spielplatz in Neuwürschnitz; Den Herbst verschönern: Buntes Drachenfest in Auerbach. Außerdem gibt es Veranstaltungstermine.
Erstausstrahlung ist um 20 Uhr im Regionalfernsehprogramm. Danach wird die Sendung aller zwei Stunden wiederholt. Zu sehen ist sie auch jederzeit auf erzTV.de in der Mediathek. (Bildquelle: KJ/Sven Schimmel)

24.09.2020 (| Politik | Sonstiges | )

Schülerwettbewerb im Erzgebirgskreis

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Mit der Auslobung eines Schülerwettbewerbes sollen sich Schülerinnen und Schüler mit den geschichtlichen Ereignissen insbesondere aus der Zeit der Friedlichen Revolution auf dem Gebiet des heutigen Erzgebirgskreises vertraut machen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse für sich nutzen.
Der Schülerwettbewerb des Erzgebirgskreises trägt den Titel "Demokratie SELBSTVERSTÄNDLICH?!". Am 23. September wurde er von Landrat Frank Vogel im Beisein von Schulleiterinnen und Schulleitern, Lehrern, Vertretern der Kreistagsfraktionen, der Sächsischen Staatskanzlei und des Landesamtes für Schule und Bildung sowie Zeitzeugen im Landratsamt eröffnet.
Klassensätze des Arbeitsheftes zum Wettbewerb mit Informationen über die Friedliche Revolution und einer Auswahl an Aufgabenstellungen zum Thema sind bereits an die Schulen verteilt. Interessierte können sich das Material auch auf der Homepage des Erzgebirgskreises herunterladen und sich zum Wettbewerb informieren.
Infos: www.erzgebirgskreis.de/de/aktuelles/schuelerwettbewerb/ (Bildquelle: Pressestelle LRA Erzgebirgskreis)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Werkzeuge aus Naturschutzzentrum gestohlen

(MT) ZWÖNITZ: Über Nacht drangen unbekannte Täter in Zwönitz durch eine aufgehebelte Tür ins Naturschutzzentrum im Austelweg ein. Im Inneren brachen die Täter vier weitere Türen zu verschiedenen Räumen auf. Die Einbrecher erbeuteten fünf Kettensägen, zwei Akku-Schrauber sowie zwei Freischneider. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. (Bildquelle: Pixabay)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Corona: Zwei Todesfälle im Erzgebirgskreis

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Der Erzgebirgskreis verzeichnete am Donnerstag (24.09.) zwei amtlich bestätigte Todesfälle im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Erkrankung. Dabei handelt es sich um eine über 80-jährige Person und eine über 70-jährige Person. Insgesamt erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Erkrankung im Erzgebirgskreis auf 45.
Die Gesamtzahl infizierter Personen im Erzgebirgskreis beläuft sich aktuell auf 748 (Stand: 23.09.2020, 16 Uhr).

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Feuerwehrleute mit Steinen beworfen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Aufgrund von unwetterartigen Regenfällen waren die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Annaberg-Buchholz am Mittwoch (23.09.) unter anderem in der Wiesaer Straße im Einsatz. Als die Einsatzkräfte dort den Keller eines Wohnhauses auspumpten, warf eine Jugendliche plötzlich mindestens zwei faustgroße Steine auf die Feuerwehrleute. Verletzt wurde niemand.
Alarmierte Polizisten stellten die Jugendliche kurz darauf am Ort des Geschehens. Die 15-Jährige, die zum Tatzeitpunkt offenbar völlig neben sich gestanden hatte, wurde von den Polizisten nach Hause gebracht. Gegen sie wird nunmehr nach Paragraf 115 des Strafgesetzbuches wegen des tätlichen Angriffs auf die Einsatzkräfte ermittelt.

24.09.2020 (| Sport | )

Sportabzeichentag

(MT) SCHWARZENBERG: Die Feuerwehr Schwarzenberg hat am vergangenen Sonnabend in Kooperation mit dem Kreissportbund Erzgebirge einen Sportabzeichentag durchgeführt. Es war die fünfte Veranstaltung dieser Art. Dabei ging es sportlich um Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. In Schwarzenberg mit dabei: Schwimmer des SV Tanne Thalheim. (Bildquelle: Matthias Bergner)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Geld für die digitale Ausstattung von Auer Schulen

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 523.000 Euro hat am Donnerstag (24.09.) die Stadt Aue-Bad Schlema für die digitale Ausstattung von sechs Schulen bekommen. Es handelt sich um Fördermittel aus dem DigitalPakt. Damit ist geplant, den Schulen einen leistungsstarken Internetzugang in den Schulgebäuden zu ermöglichen und digitale Arbeitsgeräte für Lehrer und Schüler anzuschaffen.

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Trödelmarkt am Bergbaumuseum

(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge bietet am Sonnabend (26.09.) ab 9 Uhr beim Trödeln unterm Turm wieder Antikes und Altes für Jedermann. Liebhaber alter Dinge, Sammler, Verkäufer und alle, die vielleicht einfach nur mal nach Raritäten kramen möchten, sind herzlich eingeladen, eine ungewöhnliche Reise in so manche persönliche Erinnerung zu unternehmen. Der Eintritt auf das Außengelände des Museums ist frei. (Bildquelle: Archiv/BBM)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Spielplatzweihe in Neuwürschnitz

(GN) OELSNITZ/ERZGEB.: Auf dieses Ereignis hatten die Schüler der Neuwürschnitzer Grundschule sehnsüchtig gewartet. Und nun war es an der "Schule des Friedens" endlich so weit. Als der Bürgermeister von Oelsnitz, Bernd Birkigt, die anwesenden Gäste begrüßte, hatte er besonders die Kinder der Klassen 4a und b im Auge. Diese waren stellvertretend für alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule gekommen, um die neuen Spielgeräte in Empfang zu nehmen.
Bereits in den Winterferien wurden erste Baumaßnahmen an diesem Ort getätigt. Es ging zuerst darum, Platz zu schaffen. Die eigentlichen Tiefbauarbeiten sowie die Anlieferung und Montage der Spielgeräte wurden in die Sommerferien verlegt.
Die Schulleiterin brachte ihren Dank zum Ausdruck. Ellen Müller erinnerte noch einmal daran, dass bei der Spielplatzplanung auch die Kinder der Grundschule maßgeblich beteiligt waren. Sie brachten ihre Ideen und Vorstellungen zur Gestaltung mit ein.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es entstand ein neuer Kletterturm mit zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten. Auch eine Rutsche und eine Doppelschaukel stehen jetzt bereit. Rings um die Spielgeräte wurde Rollrasen verlegt. Dies ist auch der Grund für die erst im September durchgeführte Eröffnung. Der Rasen sollte erst anwachsen.
Bevor das Band zur offiziellen Freigabe zerschnitten wurde, dankten die Kinder der beiden vierten Klasse mit einem Lied.
Rund 90.000 Euro wurden über das Förderprogramm "Brücken in die Zukunft" gefördert. In diesem Zuge wurde im Auftrag der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. auch noch eine Stehwippe errichtet, welche über den Schul-Förderverein finanziert wurde.
Mit Beifall wurde der Spielplatz freigegeben und sogleich von den Kindern erstürmt. Die neuen Möglichkeiten zum Spielen und Toben werden die Kinder schnell und spielerisch erkunden. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)

24.09.2020 (| Politik | Wirtschaft | )

Einsparungen bei PlusBus

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Der Technische Ausschuss des Erzgebirgskreises hat Einsparungen beim PlusBus-Angebot einstimmig beschlossen. Aus den vorgeschlagenen Leistungsanpassungen zum großen Fahrplanwechsel im Dezember 2020 ergibt sich nun ein Einsparpotential von insgesamt rund 385.600 Fahrplankilometern pro Jahr bei einem derzeit bestehenden Angebot von rund 11,43 Millionen Fahrplankilometern.
Die Anpassung der Linien sind mehrheitlich Fahrzeitverschiebungen, dies bedeutet einen Rückgang zur alten Fahrplanlage und zu Rückführungen von Verstärkerfahrten. (Bildquelle: Pixabay)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Thalheimer Babytreffen

(MT) THALHEIM: Im September wurde das für Mai geplante zweite "Thalheimer Babytreffen" nachgeholt. Eingeladen waren alle Babys, die im zweiten Halbjahr 2019 geboren wurden. Insgesamt 26 Babys kamen in dieser Zeit zur Welt, darunter ein Zwillingspärchen. Zwölf Familien waren der Einladung in die Rentners Ruh gefolgt. Sie verbrachten eine gemütliche Stunde miteinander und nutzten die Zeit, um sich bei einem Tässchen Kaffee auszutauschen, zu lachen und zu scherzen.
Bürgermeister Nico Dittmann unterhielt sich interessiert mit den jungen Familien und nahm Verbesserungsvorschläge und Anregungen entgegen. Natürlich durfte auch ein kleines Begrüßungsgeschenk nicht fehlen. Für die Eltern der neugeborenen Jungen und Mädchen im 2. Halbjahr 2019, die am Babytreffen nicht teilnehmen konnten, besteht die Möglichkeit, das Begrüßungsgeschenk bis zum 30.10.2020 im Rathaus abzuholen.

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Letzte Ausbauphase in Krumhermersdorf

(MT) KRUMHERMERSDORF: Zehn Jahre Bauzeit, 7,8 Millionen Euro Baukosten seit 2008, fünf Bauabschnitte und am Ende eine grundhaft ausgebaute Straße auf einer Länge von ca. 4,2 Kilometern – das ist die Bilanz einer der größten Baumaßnahmen im Straßenbereich, die im Erzgebirgskreis Ende September ihren Abschluss findet. Es handelt sich dabei um die K 8174 in Krumhermersdorf, die sich als Hauptverkehrsstraße zwischen der Einmündung der Kreisstraße in die Staatsstraße S 227 – Börnicher Straße und bis Ortsausgang Richtung Waldkirchen erstreckt.
Offiziell freigegeben wird die Straße am 10. Oktober im Rahmen eines Straßenfestes, zu dem die Kommune auch Landrat Vogel eingeladen hat. "Ich freue mich sehr, dass wir nach Jahren der Bauzeit den Bürgerinnen und Bürgern eine komplett erneuerte Infrastruktur übergeben können. Es bedurfte während der gesamten Zeit einem nicht unerheblichen Maß an Geduld und Verständnis, da z.B. die jeweils auf den Bauabschnitten betroffenen Grundstücke über länger Zeit nur fußläufig erreichbar waren. Insgesamt gab es weder größere Bauschäden im Bestand – eine Gefahr, die bei solch dicht bebauten Straßen immer besteht – noch größere Meinungsverschiedenheiten. Dafür danke ich auch allen involvierten Firmen und Akteuren", so Landrat Vogel.
Bereits vor der Kreisgebietsreform wurde an der Straße gebaut. So flossen zwischen 1999 und 2003 knapp 530.000 Euro in den Ersatzneubau von Stützwänden und die Hangsicherung.

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Hinter Grenze wartet Risikogebiet

(MT) ERZGEBIRGE: Fast ganz Tschechien ist nun laut Robert-Koch-Institut mit Blick auf den Coronavirus zum Risikogebiet erklärt worden. Die Karlsbader Region ist auch Risikogebiet. Ausnahmen sind die Aussiger Region um Aussig, dem heutigen Usti nad Labem, und die Mährisch-Schlesische Region im Osten des Landes.

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Drachenfest in Auerbach

(GN) AUERBACH/ERZGEB.: Die ersten bunten Drachen schwebten schon, da war das Drachenfest in Auerbach auf der Wiese am Kohlweg nach gar nicht offiziell eröffnet. Bei schönstem Wetter und einer guten Brise Wind sollte in diesem Jahr alles bestens verlaufen.
Was uns die Organisatorin Andrea Fayerabend vom BVA Auerbach am Rande sagte: In diesem Jahr ist es das erste Mal, wo auch der Wind ordentlich mitspielt. Es gab schon Jahre mit Windflaute.
Doch diesmal war alles bestens. Und immer mehr Herbstfans nahmen den steilen Anstieg in Kauf und erklommen denn steilen Anstieg hoch zum Kohlweg, um sich am Flug der Drachen zu begeistern.
Den größten Spaß hatten natürlich die Kinder. Auch wenn nicht jeder Drachen so mitspielte, wie erhofft. Es stieg alles Erdenkliche in den Himmel, Hauptsache es war bunt und schrill.
Auch einige Profis fanden mit ihren Lenkdrachen den Weg zum Drachenfest. Sie zeigten, wie man mit einem Lenkdrachen Figuren zaubern kann. Hier fiel es schwer, den ausgeführten Manövern mit der Kamera zu folgen.
Die weiteste Anreise hatte Bernd. Er war extra aus Baden-Württemberg ins Erzgebirge gekommen, um hier seine Drachen steigen zu lassen.
einige Bilder mit Musik
Und wer an diesem Tag keinen Drachen zum Steigen mit hatte, genoss als Zuschauer bei Kaffee und Kuchen den schönen Tag mit einem tollen Panoramablick auf Auerbach.
Eine vortreffliche Idee, von der Bürgervereinigung Auerbach, das mit den Drachenfest. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)

24.09.2020 (| Sonstiges | )

Lila Liege

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Der von Paul Brockhage geschaffene "Königsstuhl" auf dem Auer Heidelsberg wird jetzt von zwei Liegen in der Farbe Lila flankiert. Beim 15. Innenstadtwettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen” hatte die Große Kreisstadt Aue mit dem Projekt "Das lila Herz schlägt” den ersten Preis gewonnen. Ausgangspunkt ist die Sitzbank "Lila Herz" auf dem Altmarkt. "Lebens-Adern" in Form von Stadtrundwanderwegen sollen von hier aus zu historisch wichtigen Gebäuden und Aufenthaltspunkten leiten. Diese sind derzeit in Planung.
Eine Ader, die "Der schönste Blick" heißen soll, wir auf den Heidelberg gehen. Von der ehemaligen Freilichtbühne hat man einen herrliche Sicht auf die Stadt. (Bildquelle: Uwe Zenker)

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader