Rundwanderung "Schöne Aussichten"
29.09.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
02.10.2020
Kirche
Stadtkirche
03.10.2020
Kirche / Konzerte / Theater
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1
04.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Haus der Hoffnung - Schwefelwerkstr. 1
06.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
13.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
16.10.2020
Kirche / Vorträge / Lesungen
Jugendherberge Johanngeorgenstadt
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt

Rundwanderung "Schöne Aussichten"

Pferdegöpel · Loipenhaus · Dreckpfütze · Henneberg · Skimagistrale · Buchschachtelberg · Wintergrenzübergang · Heymannschneise · Oberjugel · Alte Rodelbahn · Pferdegöpel (8 km)

Der Ausgangspunkt dieser Rundwanderung ist der Pferdegöpel.

Aussichtspunkte / Sehenswürdigkeiten

  • Buchschachtelberg (Blick auf Johanngeorgenstadt)
  • Ausblicke Oberjugel, Erzgebirgskamm mit Fichtelberg
  • Naturschutzgebiet "Kleiner Kranichsee"

Einkehrmöglichkeiten

  • Gaststätte Henneberg
  • Wanderheim
  • Traditionsgaststätte "Am Pferdegöpel"

Charakter

  • Rundwanderweg "leicht"

In nordwestlicher Richtung folgen Sie der Schwefelwerkstraße und dem Butterweg bis zur Dreckpfütze, welche Sie rechts liegen lassen. Auf der befestigten Eisenstraße geht es leicht abschüssig bis zur Gaststätte Henneberg. Ein kurzer Abstecher zum Aussichtspunkt des "Kleiner Kranichsee" bringt Ihnen die Fauna und Flora der Hochmoorlandschaft nah. Zurück an der Gaststätte Henneberg folgen Sie halbrechts der ausgeschilderten Skimagistrale bis auf den Buchschachtelberg. Parallel zur Grenze verläuft der Weg bis zum Wintergrenzübergang und biegt dann nach links in die Heymannschneise ein, die bergab nach Oberjugel führt. Sie überqueren den Kammweg und folgen der Straße vorbei an den Zollhäusern, dem Wanderheim, bis zum Abzweig "Alte Rodelbahn", den Sie halblinks in Richtung Lehmergrund hinabwandern. Im schönen Tal des Lehmergrundes gönnen Sie sich an der Schutzhütte noch eine kleine Rast, überschreiten dann die neue Brücke und bezwingen den Gegenhang vorbei am alten Huthaus und folgen dem Bergbaulehrpfad bis zum Pferdegöpel, wo sich diese Runde wieder schließt.

Route 467.374 - powered by www.wandermap.net