Regionales Gästeblatt
14.08.2020
Sport / Wanderungen
Naturheilpraxis Birgit Münzner, Eibenstocker Str. 28
15.08.2020
Sport / Wanderungen
Treff: Wanderparkplatz Oberjugel
12.09.2020
Sport / Wanderungen
Loipenhaus
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Platz des Bergmanns
13.09.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
19.09.2020
Sport / Wanderungen
Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"
21.11.2020
Sport / Wanderungen
Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"
26.11.2020
Vereinsleben / Tradition
Johanngeorgenstadt
12.12.2020 bis 13.12.2020
Stadtfeste / Paraden / Märkte
Johanngeorgenstadt
29.12.2020
Sport / Wanderungen
Schanzenanlagen

Regionales Gästeblatt: Ausgabe Johanngeorgenstadt

Im mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise und Nachrichten aus Johanngeorgenstadt und der Region.

Alle nachfolgend aufgeführten Rubriken können Sie zu Ihrem persönlichen Gästeblatt kombinieren und als PDF speichern bzw. ausdrucken. Zur Vorschau einer Rubrik klicken Sie auf den Titel.

Werte Gäste!

Im Namen der Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt möchten wir Sie recht herzlich begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt.

Veranstaltungen

14.08.2020

Herz - Chakra - Meditation

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Naturheilpraxis Birgit Münzner, Eibenstocker Str. 28

Kosten: 05,00 €

15.08.2020

Kräuterwanderung

Beginn: 10:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Treff: Wanderparkplatz Oberjugel

Kräuterwanderung zum Thema: Beginn des Frauendreißigers

Kosten: 10,00 € pro Person, Kinder sind in Begleitung von Erwachsenen kostenfrei

Dauer: ca. 2 Stunden

12.09.2020

Westerz- Cross

in Johanngeorgenstadt / Loipenhaus

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/883225
13.09.2020

2. Naturmarkt

Beginn: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Platz des Bergmanns

Array

13.09.2020

Tag des offenen Denkmals

Beginn: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

Tag des offenen Denkmals

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Tag des offenen Denkmals geben.

Dieser wird bundesweit am 13. September 2020 unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern, Erhalten. Neu denken“ durchgeführt.

Denkmale sind vieles: Wissensspeicher, Geschichtenerzähler, Hingucker, Wohn- oder Lernort. Menschen wohnen darin oder arbeiten daran, Handwerk wird in ihm erlernt, angewendet und weitergegeben. Sie zu erhalten und zu bewahren, macht Denkmalpflege zu einem bedeutenden Thema der Nachhaltigkeit.

Auch Johanngeorgenstadt beteiligt sich wieder am Tag des offenen Denkmals mit folgendem

Programmablauf

Pferdegöpel

Der Pferdegöpel öffnet seine Türen zum Tag des offenen Denkmals von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Führungen werden stündlich um 10:00, 11:00, 13:00, 14:00 und 15:00 angeboten. Zur Abrundung des Programms wird in der Zeit von 13:00 – 16:00 Uhr der Hufschmied Herr Roßbach sein Können zeigen.

Geöffnet: 10:00 – 16:00 Uhr

Hufeisenschmieden: 13:00 – 16:00 Uhr

 

Heimatstube

Für Interessenten der Johanngeorgenstädter Handwerksgeschichte öffnet die Heimatstube von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr. Neben der Präsentation der typischen erzgebirgischen Volkskunst anhand einer Schuster-, Handschuhmacher-, Schwibbogenbau- und Schnitzerwerkstatt werden auch ein Kaufmannsladen sowie eine Wäschemangel zu sehen sein.

Geöffnet: 10:00 – 16:00 Uhr

19.09.2020

Herbstwanderung: 75 Jahre nach der Vertreibung der Sudetendeutschen in unserer Region

Beginn: 09:30 Uhr in Johanngeorgenstadt / Treffpunkt: Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl"

Was ist aus den ehemaligen Siedlungen der Sudetendeutschen im grenznahen Bereich wie Brettmühl, Jungenhengst oder Ziegenschacht geworden?

Eine wechselvolle Geschichte in unserer Grenzregionen vom Mittelalter bis heute und wie die Einwohner unter den verschiedenen Herrschenden leiden mussten, bis zu den Beneš- Dekreten und der Vertreibung.

 

Länge: ca. 15km

Ausweis ist erforderlich!

 

Teilnahme ist kostenfrei, um einen kleinen Obolus für den Wanderführer wird gebeten

21.11.2020

Volleyballturnier

in Johanngeorgenstadt / Sport- und Begegnungsstätte "Franz- Mehring"

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 883225
26.11.2020

Pyramidenanschieben

Beginn: 18:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Konrad Fenzl
Glockenklanger Straße 32
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 / 882008 oder 882944
12.12.2020 bis 13.12.2020

28. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest

Beginn: 14:00 Uhr in Johanngeorgenstadt / Johanngeorgenstadt

 

Kontakt:
Rosmarie Hennig
Eibenstocker Str. 67a
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773 888-260
29.12.2020

Sprunglauf zur Jahreswende

in Johanngeorgenstadt / Schanzenanlagen

Array

Kontakt:
Stephan Schott
Am Grauen Mann 1
08349 Johanngeorgenstadt
Tel.: 03773/883225

Nachrichten

10.08.2020 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Königsstuhl

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT am Montag in der heißesten Zeit des Jahres mit diesen Themen: Straßendecke: Bauarbeiten in Aue; Unfallstelle: Verletzte in Lößnitz; Königsstuhl: Aus der Reihe "Eine Bank und ihr Blick". Außerdem gibt es Veranstaltungstipps.
Die Sendung erzTV KOMPAKT ist eine Produktion der KabelJournal GmbH. Sie erscheint von Montag bis Freitag täglich und informiert in gut 15 Minuten über Neues und Interessantes aus dem Erzgebirge. (Bildquelle: Bernd Pudwil)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Hinweis der Stadtbibliothek

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am Donnerstag (13.08.) sowie am Freitag (14.08.) öffnet die Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz aus betrieblichen Gründen ihre Türen ausschließlich für die Rückgabe ausgeliehener Medien sowie die Abholung reservierter Medien. Eine Ausleihe von Medien ist an beiden Tagen nicht möglich. Die Ausleihe und Rückgabe von Medien im Rahmen des Buchsommers ist jedoch gewährleistet.

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

(MT) STOLLBERG: Auf der A 72 zwischen Zwickau und Chemnitz begannen am Montagmorgen (10.08.) Bauarbeiten in Höhe Rastplatz Neukirchener Wald. Die Fahrspur wurde auf einen Fahrstreifen verengt. Es kam zu Stauerscheinungen. Kurz nach 11 Uhr übersah ein 71-jähriger Subaru-Fahrer zwischen den Abfahrten Stollberg-West und Stollberg-Nord in Fahrtrichtung Leipzig das Stauende. Er krachte nahezu ungebremst in das Heck eines VW. Beide Fahrer sowie drei weitere Insassen des Subaru wurden leicht verletzt. Der Verkehr musste über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. (Bildquelle: Bernd März)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Blauer Radfahrer

(MT) EIBENSTOCK: Am Sonntag mach ich BLAU! Das hat sich wohl ein Mann gedacht, der von der Polizei am späten Sonntagabend (09.08.) in Eibenstock aus dem Verkehr gezogen wurde. Der 53-Jährige war aufgefallen, weil er auf der S 275 in Schlangenlinien fuhr. Licht hatte er auch keins an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,04 Promille.

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Hundegebell führte zu Drogen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Hundegebell hat die Polizei in Annaberg-Buchholz zu Drogen geführt. Weil in der Nacht auf Montag (10.08.) ein Hund in einer Wohnung in der Barbara-Uthmann-Straße über mehrere Stunden bellte, hatte ein besorgter Nachbar die Ordnungshüter informiert. Die Beamten konnten vor Ort niemanden in der hell beleuchteten Wohnung erreichen. Weil nicht auszuschließen war, dass sich die Mieterin in einer hilflosen Lage befindet, wurde die Tür durch einen Schlüsseldienst geöffnet. Bei der Nachschau in der Wohnung wurden nicht nur der Hund, sondern auch geringe Mengen verschiedenster Betäubungsmittel (unter anderem Cannabis) aufgefunden. Gegen die 20-jährige Mieterin hat die Polizei Ermittlungen wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln aufgenommen.

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Verletzter nach Auseinandersetzung

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: In Aue kam es in der Nacht zu Sonntag (09.08.) kam es vor einem Lokal in der Alfred-Brodauf-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 24-Jähriger wurde von zwei bislang unbekannten Männern geschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und zu den Umständen der Tat aufgenommen. Es wird ersten Hinweisen zu den Tatverdächtigen nachgegangen.

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Polizei berät in Aue

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Aue ist die nächste Station der Über-Land-Präventions-Tour der Polizei. Am Mittwoch (12.08.) wird der Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Chemnitz von 13 bis 17 Uhr für Beratungsgespräche auf dem Altmarkt zur Verfügung stehen. Darüber hinaus nehmen sie sich auch Zeit für die kleineren Kümmernisse der Menschen in der Region. (Bildquelle: Polizei)

10.08.2020 (| Medien | Sonstiges | )

Eine Bank und ihr Blick (12)

(MT) ERZGEBIRGE/AUE-BAD SCHLEMA: Eine Bank und ihr Blick. Da kommt Freude auf! Ob jung oder alt, wer in Aue auf dem überdimensionaler Stuhl auf dem Heidelsberg unterhalb der Parkwarte Platz genommen hat, dem bietet sich ein hervorragender Blick auf die Stadt. Aue liegt im Tal, umgeben von Bergen. Markante Gebäude wie die Friedenskirche auf dem Zeller Berg sind gut auszumachen. Die Sehenswürdigkeit wirbt ja auch auf einer touristischen Unterrichtungstafeln an der Autobahn für Aue.
Geschaffen wurde die besondere Sitzgelegenheit von Paul Brockhage während des 10. Holzbildhauersymposium im Jahr 2011. "Königsstuhl" wird das Kunstwerk genannt. Es hat eine Höhe von über drei Metern. Paul Brockhage ist beim "Königsstuhl" seinem Stil treu geblieben. Raue Kanten, Einkerbungen und Profil gehören einfach dazu.
Damit niemand beim Abstieg vom Stuhl Schaden nimmt, sorgt eine Kiesumrandung für Fallschutz.
Lassen Sie sich ruhig auf dem Thron nieder, um den wunderschönen Ausblick auf Aue und das Umland so richtig zu genießen. (Bildquelle: Bernd Pudwil)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Fördermittelbescheid für Gemeindestraße

(MT) SCHWARZENBERG: Die Gemeindestraße im Schwarzenberger Ortsteil soll ausgebaut werden. Dafür gab es jetzt vom Landratsamt einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 115.000 Euro. Geplant ist der Ausbau der Gemeindestraße bis zum oberen Bauende im Wohngebiet "Hoher Hahn" sowie der Neubau eines Teilbereiches der Gemeindestraße als direkte Anbindung ca. 200 m nordwestlich der vorhandenen Anbindung an die Stückerstraße. Die Fahrbahn wird mit einer Breite von 6,00 m geplant, beiderseits wird Bankett angelegt, die Entwässerung des Straßenbereiches erfolgt über eine seitliche oberflächliche Versickerung und im Bereich der Neuanlage ist die Ergänzung der Straßenbeleuchtung durch vier neue Mastleuchten bis zum Anschluss an die Stückerstraße geplant. Abschließend erfolgt ein Rückbau des Teilbereichs der "alten Gemeindestraße" auf ca. 2 m Breite zu einem Wander- und Radweg. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Bauarbeiten in Annaberg-Buchholz

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In diesen Tagen sind in Annaberg-Buchholz mehrere neue Baumaßnahmen, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sind, zu beachten. Vom 10. bis voraussichtlich 28. August müssen im Stadtteil Buchholz in Höhe der Gebäude 81 bis 83 einige Versorgungsleitungen abgetrennt bzw. anders verlegt werden. Dadurch ist die Ausfahrt aus der Karlsbader Straße auf die B 101 in Richtung der Großen Wendeschleife nicht möglich. Die Karlsbader Straße wird als Sackgasse ausgeschildert. Die Busse der Stadtverkehrslinie A verkehren in dieser Zeit auf der Talstraße/B 101.
Vom 10. bis 13. August macht sich die Reparatur eines abgesenkten Teils auf der Fahrbahn der B 101 notwendig. Dadurch muss an der Einmündung Brauhausstraße eine Ampel aufgestellt werden, die den Durchgangsverkehr regelt.
Vom 10. bis zum 15. August werden an der Einmündung Gärtnerweg und Hüttengrundstraße Rohre im Auftrag der Stadtwerke Annaberg-Buchholz verlegt. Dadurch ist die Zufahrt von der B 101 in beide Straßen nicht möglich. Gärtnerweg und Hüttengrundstraße bleiben jedoch weiterhin aus Richtung Frohnau über die Sehmatalstraße erreichbar.

10.08.2020 (| Wirtschaft | )

Ausbildung kann noch beginnen

(MT) CHEMNITZ/ANNABERG-BUCHHOLZ: Für den Erzgebirgskreis waren zum Stichtag 31.07.2020 in den IHK-Berufen 463 neue Verträge abgeschlossen. Im Vergleich dazu waren zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres 559 Berufsausbildungsverhältnisse registriert. Das bedeutet ein Minus von 17 Prozent zum Vorjahr.
Gert Bauer (Bild), Präsident der Regionalkammer Erzgebirge ist sich sicher, dass die Ausbildung eigener Fachkräfte auch zukünftig das Mittel der Wahl bleibt: "Die Planung des neuen Ausbildungsjahres war sehr anspruchsvoll. Dennoch halten wir natürlich daran fest auszubilden, um uns Fachkräfte für die Zukunft zu sichern. Ich gehe davon aus, dass meine Unternehmerkollegen das ganz genauso sehen."
Aktuell sind in den IHK-Lehrstellenbörsen (www.karriere-rockt.de und www.ihk-lehrstellenboerse.de) für den Ausbildungsbeginn 2020 noch 2.226 offene Lehrstellen zu finden (Chemnitz: 937, Dresden: 697, Leipzig: 592). Bewerbungen dafür sind jederzeit möglich. In Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule kann die Ausbildung auch nach dem 1. August beginnen. (Bildquelle: Archiv/MEF)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Zusammenstoß auf Kreuzung

(MT) LÖSSNITZ: Vier Personen mussten nach einem Unfall am Samstagnachmittag in Lößnitz ärztlich behandelt werde, zwei davon im Krankenhaus. Der 49-jährige Fahrer eines Kleintransporter VW befuhr die Auer Straße, aus Richtung Aue kommend, in Richtung Hospitalstraße. Als er die Kreuzung geradeaus passierte, kollidierte er mit einem von links kommenden Pkw VW (Fahrer: 40), der ebenfalls die Kreuzung querte. Durch den Zusammenstoß wurden sowohl der 49-Jährige, als auch ein 13-jähriger Insasse schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Der 40-jährige Fahrer des Pkw VW blieb unverletzt, allerdings erlitten zwei jugendliche Insassinnen leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 8.000 Euro. (Bildquelle: Niko Mutschmann)

10.08.2020 (| Sonstiges | )

Fahrbahn beschmiert

(MT) OLBERNHAU: Mehrere Schmierereien, darunter ein Hakenkreuz in den Maßen von ca. acht Metern mal acht Metern, bemerkten Polizeibeamte am Sonntagmorgen (09.08.) in Olbernhau. Unbekannte Täter hatten dabei die Fahrbahn mit weißer Farbe beschmiert. Die Höhe der Kosten zur Beseitigung der Schriftzüge auf einer Fläche von ca. 40 Metern mal acht Metern sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

09.08.2020 (| Kultur | )

"Picknick" in Stadtbibliothek

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Das Thema "Picknick" thematisiert eine Ausstellung in der Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz. Präsentiert werden sehenswerte Illustrationen der gebürtigen Annaberg-Buchholzer Künstlerin Helene Graupner. Entnommen sind sie ihrem kürzlich erschienenen "Picknick-Handbuch". Neben zahlreichen Zeichnungen aus dem Buch werden in Annaberg-Buchholz auch einige Siebdrucke, Fotos und Skizzen gezeigt, die ebenfalls während der Arbeit am Buch entstanden.
Seit 2019 ist Helene Graupner als freiberufliche Grafikdesignerin tätig. (Bildquelle: Helene Graupner/Stadt Annaberg-Buchholz)

09.08.2020 (| Kultur | Wirtschaft | )

Bauzaun am neuen Standort

(MT) LICHTENSTEIN: In Lichtenstein wandert am Dienstag (11.08.) der Bauzaun weiter. Von der ehemaligen Weberei Brunner und Kober im Stadtteil Callnberg geht es wieder nach Lichtenstein zurück.
In der Glauchauer Straße 21 befand sich die Weberei A.L. Günther, die fast 150 Jahre existierte. Zwar wurde die Produktionsstätte des VEB Möbelstoff- und Plüschwerke als erster Lichtensteiner Betrieb im Juni 1990 geschlossen und in den Folgejahren verschwanden die Gebäude, in denen gewebt wurde. Doch bis vor wenigen Jahren wehte ein Hauch von textilem Unternehmertum noch durch das heute noch stehende Wohn- und Geschäftshaus: Rolf Schubert, der Ururenkel von August Lorenz Günther handelte bis 2018 mit Möbel- und Dekostoffen aus Italien und Spanien.
Das Museum der Stadt Lichtenstein besitzt zwei Musterbücher des Traditionsunternehmens. Diese wurden in den letzten Jahren mit Hilfe des Freundeskreises des Museums sowie mit Fördermitteln des Freistaates restauriert. Auch davon berichtet der Bauzaun. (Bildquelle: Museum der Stadt Lichtenstein/Verein für die Geschichte der Stadt Lichtenstein)

Impressum


Für Inhalt und Technik dieses Angebots ist verantwortlich:

Stadt Johanngeorgenstadt
Eibenstocker Straße 67
08349 Johanngeorgenstadt


Telefon: 03773 888-0
Fax: 03773 888-280
E-Mail: info(at)sv-johanngeorgenstadt.de
Internet: www.johanngeorgenstadt.de

Die Stadt Johanngeorgenstadt ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Holger Hascheck - inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und elektronischen Weiterverbreitung, bleiben vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung oder elektronische Verbreitung sind nur mit vorheriger Einwilligung erlaubt.

Die im Gästeblatt enthaltenen Nachrichten stammen zum großen Teil von der KabelJournal GmbH. Das vollständige Nachrichtenarchiv finden Sie unter www.kabeljournal.de


 Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader